Schluss mit lustig: Amy Schumer (35) wandelt jetzt auf Solo-Pfaden. Die Schauspielerin trennte sich von ihrem Freund Ben Hanisch (39) nach anderthalb Jahren Beziehung.

Eine Schlammschlacht ist von diesem Paar jedoch nicht zu erwarten. Ein Sprecher sagte der "New York Post": "Amy und Ben haben ihre Beziehung nach sorgfältigen Überlegungen beendet und bleiben Freunde."

Erste feste Beziehung

So viel Rationalität passt gar nicht zu Amy Schumer. Im August vergangenen Jahres schwärmte die Ulknudel im Interview mit der "Vogue" von ihrer ersten festen Beziehung: "Wir sind verliebt. Wir befinden uns immer noch in der Flitterwochen-Phase, aber es ist eine echte Beziehung. Wer weiß, was passiert, gerade ist es jedenfalls sehr gut."

Trennung nicht überraschend

Trotzdem sind Beobachter nicht überrascht von der Trennung mit dem Möbel-Designer aus Chicago. In der Talkshow von Howard Stern sagte sie, dass es "keine Gespräche" über eine Hochzeit gebe. Monate zuvor verriet Amy Schumer, dass sie regelrecht in Panik verfalle, wenn sie verliebt sei. Vielleicht scheiterte daran letztlich ihre erste große Liebe. (jj)​​​​​​​

Rührend: Starbesuch bringt Amy Schumers Papa zum Weinen

Amy Schumers Vater ist seit Jahren in einen Hollywood-Star verknallt. Gut, dass seine Tochter bei den ganz Großen mitmischt. So konnte sie ihm seinen Schwarm endlich vorstellen.


© top.de