Cannes - Der frühere Tennis-Weltranglistenerste Boris Becker und seine Partnerin Lilian de Carvalho Monteiro sind verlobt. Das bestätigte Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser der Deutschen Presse-Agentur, nachdem die "Bild" zuvor darüber berichtet hatte. Weitere Einzelheiten wollte Moser nicht nennen.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Auch das Blatt berichtete, dass Becker nicht verraten wolle, wann die Verlobung stattgefunden habe und ob es schon ein Hochzeitsdatum gebe. Der 56-Jährige habe auf seine Privatsphäre verwiesen.

"Bild" zufolge traten Becker und seine Partnerin bei den Filmfestspielen von Cannes auf, wo die Dokumentation "Nasty - More than just Tennis" vorgestellt worden sei. Der Film dreht sich um den früheren rumänischen Tennisspieler Ilie Nastase (77).

Zuletzt hatten Boris Becker und Lilian de Carvalho Monteiro die italienische Stadt Mailand zu ihrer neuen Heimat gemacht. Im Dezember 2022 war Becker aus britischer Haft freigekommen und nach Deutschland abgeschoben worden. Zuvor war er in London verurteilt worden, weil er seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschwiegen hatte.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.