Seit September 2016 ist bekannt, dass Angelina Jolie und Brad Pitt kein Paar mehr sind. Seitdem hat man von der Schauspielerin und sechsfachen Mutter nichts gehört oder gesehen – bis jetzt.

Es war die Trennungs-Sensation 2016: Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) lassen sich scheiden. Nach elf gemeinsamen Jahren ist die Liebe, die bei den Dreharbeiten zum Kino-Hit "Mr. and Mrs. Smith" begann, erloschen. Dabei hatte das einstige Traumpaar erst im August 2014 an der Côte d'Azur auf dem hauseigenen Weingut Château Miraval geheiratet.

Bildergalerie starten

Brad Pitt und Angelina Jolie: die Ex-Partner von Brangelina

Brad Pitts und Angelina Jolies Ex-Partner sind nicht von schlechten Eltern. Das sind Brangelinas Verflossene!

Jolie in Malibu

Seit der Trennung hatte sich Angie aus der Öffentlichkeit zurückgezogen – bis jetzt. Denn nun wurde die Mutter von Maddox (15), Pax Thien (12), Zahara (11), Shiloh (10), Vivienne (8) und Knox (8) im kalifornischen Malibu auf ihrem neu angemieteten Anwesen gesichtet, wie ein Video der US-amerikanische Online-Sender "ET" zeigt.

Mit dabei: Fünf der sechs Kinder, Maddox begleitete die Familie nicht, und Jolies zwei Jahre älterer Bruder James Haven. In dem Clip sieht man Hollywood-Schönheit in ihrem beige-farbenen Mantel noch gebrechlicher als sonst, wie sie barfuß die Treppen des Mietshauses hinaufgeht. Rund eine Stunde soll der Jolie-Pitt-Clan auf dem Grundstück verbracht haben – immer begleitet von mehreren Security-Männern und der Nanny.

Kein Happy End

In dem offiziellen Trennungs-Statement von Jolies Anwalt Robert Offer, gegenüber der internationalen Nachrichtenagentur "Reuters", heißt es zudem: "Die Entscheidung, sich scheiden zu lassen, wurde zum Wohle der Familie gefällt." Scheint ganz so, als gäbe es kein Happy End bei Brangelina. © top.de

Teaserbild: © Getty Images Entertainment/Getty Images