Brooklyn Beckham, Lily Collins, Noah Becker: Promi-Nachwuchs mit eigener Karriere

Brooklyn Beckham, der am 4. März seinen 20. Geburtstag feiert, möchte nicht in die Fußstapfen seiner Eltern treten. Er hat seine eigenen Karrierepläne - und ist damit in der Welt der Promi-Sprösslinge nicht alleine. © spot on news

Boris Becker ist eine Tennislegende, sein Sohn Noah Becker hat eher künstlerische Ambitionen: Er spielt beim Musikerkollektiv Bakery und ist als DJ aktiv.
Howard Carpendale ist Schlagersänger und Komponist. Sein Sohn Wayne dagegen ist unter die Schauspieler gegangen und startete seine Karriere vor der Kamera bei "Unter Uns". Zuletzt war er in "Jerks" mit und von Christian Ulmen zu sehen.
Chelsea Clinton unterstützte ihre Mutter Hillary tatkräftig bei deren Wahlkämpfen. Sie entschied sich aber, lieber über Politik zu berichten als selbst mitzumischen. Bevor sie schwanger wurde, war sie Reporterin für NBC.
Mit Phil Collins als Vater wäre eine Musikerkarriere nicht weit entfernt gewesen - Tochter Lily Collins zog es trotzdem auf die Leinwand. Sie ist als Schauspielerin unter anderem in "Love, Rosie - Für immer vielleicht", "Okja" oder "To the Bone" zu sehen.
Nina Hagen ist Punk-Ikone und Musikerin, ihre Tochter Cosma Shiva Hagen versuchte da gar nicht erst mitzuhalten. Sie ist stattdessen Schauspielerin geworden und war zum Beispiel in diversen Tatorten oder den "7 Zwerge"-Filmen an der Seite von Otto Waalkes zu sehen.
Paris Hiltons Eltern sind Richard Hilton, Händler und Hotelerbe, und Kathy Hilton, Schauspielerin. Paris ist einfach It-Girl geworden - mit Musiker-Ambitionen, die sie unter anderem als DJane auslebt. Aber auch Ausflüge in die Modewelt als Designerin oder Fotomodell waren dabei.
Paris Jackson, Sprössling des verstorbenen King of Pop Michael Jackson, ist vor allem als Model erfolgreich. Wenn sie in die Fußstapfen ihres Vaters treten wollen würde, hätte sie es vermutlich aber auch sehr schwer...
Riley Keough ist die Tochter von Sängerin und Songwriterin Lisa Marie Presley und Urenkelin von Elvis Presley. Sie ist Schauspielerin geworden. In ihrem ersten Spielfilm "The Runaways" spielte sie an der Seite von Kristen Stewart - es war ein Musikerfilm.
Trey Smith, Sohn von Will Smith und seiner ersten Frau Sheree Zampino, hat keine Ambitionen Schauspieler oder Rapper zu werden. Ihn zog es stattdessen als DJ an die Turntables.
Steven Tyler ist als Sänger der Rockband Aerosmith weltberühmt - seine Tochter Liv hat sich dagegen für die Schauspielerei entschieden. Zur Überschneidung ihrer beiden Karrieren kam es, als Liv sich in "Armageddon" von Ben Affleck verabschiedete - und ihr Vater im Hintergrund "I Don't Want To Miss A Thing" sang.
Brian Williams ist in Amerika ein angesehener Fernsehjournalist, unter anderem berichtete er aus dem Weißen Haus für NBC. Tochter Allison Williams verfolgt eine Karriere als Schauspielerin, beispielsweise in Lena Dunhams "Girls".