Sorge um Bud Spencer: Der 84 Jahre alte Schauspieler liegt wegen Kreislaufproblemen im Krankenhaus. Sein Deutschland-Besuch zur Buchpräsentation seiner Autobiografie wurde einem Medienbericht zufolge abgesagt.

Bud Spencer liegt wegen Kreislaufproblemen in einem Römer Krankenhaus. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Bei einer Routine-Untersuchung sollen die Ärzte Alarm geschlagen haben, behielten den Film-Star vorsorglich im Krankenhaus.

Die ausverkaufte "Bud-Spencer-Tour" wurde umgehend abgesagt, das bestätigte Verleger Oliver Schwarzkopf dem Blatt. Bei der Tour wollte der 84-jährige Spencer, der mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli heißt, vom 14. bis zum 17. April deutschlandweit Fans besuchen und Autogramm-Stunden geben.

Bud Spencer offenbar nicht in Lebensgefahr

Allzu große Sorgen müssen sich die Fans aber wohl nicht machen. Spencers Sohn Giuseppe sagte der Zeitung: "Die Ärzte haben meinem Vater am Vormittag leider aus gesundheitlichen Gründen nicht erlaubt, die Reise nach Deutschland anzutreten, auf die er sich sehr gefreut hatte. Aber es besteht keine Lebensgefahr."

Spencer soll bis Anfang kommender Woche zur Beobachtung in der Klinik bleiben. (tfr)