Rund ein Jahr ist es her, dass sich Bruce Jenner unter den Augen der Öffentlichkeit einer Geschlechtsumwandlung unterzog und sich vom ehemaligen Olympia-Helden und Familien-Vater in Caitlyn Jenner verwandelte.

Ein mutiger Schritt für den ehemaligen Profi-Sportler, doch der einzig richtige, um das Leben zu führen, das er sich schon immer gewünscht hatte. Nach der schweren Zeit konnte Caitlyn endlich behaupten, zufrieden und glücklich mit sich selbst zu sein. Doch eines fehlt ihr wohl doch noch zum vollkommenem Glück: ein Baby.

„Cait möchte unbedingt noch ein Kind“, verriet ein Insider dem US-Portal „Radar Online“. „Sie will ihre Familie nicht damit überrumpeln, doch ihre eigenen Kinder stehen hinter ihr und respektieren ihren Wunsch.“

Schon vor einigen Monaten ging das Gerücht um, die 66-Jährige denke darüber nach, ein Baby zu adoptieren, doch jetzt soll sich der Reality-Star für eine Leihmutter entschieden haben. „Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Baby und sie will vom ersten Tag an in die Schwangerschaft involviert sein“, so die Quelle weiter.

Caitlyn wolle all das erleben, was eine „normale“ Frau in ihrem Leben durchmacht und dazu gehört in den meisten Fällen eben auch ein eigenes Kind groß zu ziehen. Sie leide darunter, weil sie die Erfahrung noch nicht aus der Perspektive einer Mutter gemacht hat.

Leider ist auch noch ein trauriger Grund dafür ausschlaggebend, dass sie so schnell wie möglich eine Leihmutter finden möchte. Ihrer eigenen Mutter Esther (89) geht es gesundheitlich nicht so gut und Caitlyn wünscht sich, dass sie die Geburt noch miterleben kann.

Für Esther wäre es übrigens schon Enkel Nummer sieben. Aus ihren früheren Beziehungen als Bruce hat Cait die Kinder Burt (37), Casey (35), Brandon (35), Brody, Kendall (20) und Kylie (18).

Sicherlich stehen die in Frage kommenden Damen schon Schlange und die 66-Jährige wird nicht lange warten müssen, bis sie die richtige Kandidatin für ihr nächstes Baby gefunden hat. (rk)