Hardrock-Legende Ritchie Blackmore (70) liebt deutsche Schlager und hört gerne Heino. "Ich weiß, das löst bei Deutschen immer Irritationen aus", sagte der einstige Deep-Purple-Gitarrist der "Welt am Sonntag".

Ex-Deep Purple-Gitarrist Richie Blackmore hegt eine Leidenschaft für Schlagerstar Heino. Schlager kann einfach doch was. "Ich weiß, dass das Genre in Deutschland nicht sehr geachtet ist." Für ihn seien Schlager Teil einer typisch deutschen Tradition: "Schlager ist eben anders, leichte Musik, du musst nicht groß nachdenken.", so der Altrocker.

Er fühlt sich Deutschland verbunden

In den 60er Jahren lebte Blackmore für längere Zeit in Hamburg. Deutschland fühlt er sich noch immer verbunden, wie der Musiker sagte. Auf Long Island, wo er seit langem lebe, empfange er vier deutsche TV-Kanäle und schaue die Fußball-Bundesliga.

Blackmore hatte mit der britischen Rockband Deep Purple Welterfolge wie "Smoke On The Water" (1972). 1975 gründete er die Band Rainbow, die in neuer Besetzung im Juni zwei Konzerte in Deutschland gibt.  © dpa