Sängerin Demi Lovato (24) kann stolz auf sich sein. Fünf Jahre ist sie schon trocken.

Als gefeierter Star hat Demi Lovato bereits in jungen Jahren einiges erlebt – und auch die Schattenseiten des Berühmtseins kennen gelernt. Vor allem der Alkohol machte Demi zu schaffen und auch Drogen waren ihr nicht fremd.

2010 war es dann soweit: Demi Lovato musste nach einem Nervenzusammenbruch in eine Klinik einchecken, da sie emotional und körperlich am Ende war. Auch eine bipolare Störung wurde von den Ärzten diagnostiziert.

Ein guter Grund zum Feiern – mit Wasser!

Im März 2017 könnte Demi Lovato die Korken knallen lassen – wenn sie dem Alkohol nicht abgeschworen hätte. Bei Instagram verriet sie, mittlerweile fünf Jahre lang trocken zu sein.

Unter das Bild schrieb sie: "Ich bin so dankbar. Es war ein langer Weg. So viele Hochs und Tiefs. Es gab viele Momente, in denen ich alles hinschmeißen wollte, aber ich habe mich zusammengerissen und Gott angefleht, mich von der Sucht zu erlösen."

Weiter verriet sie: "Ich bin so stolz auf mich, aber ich hätte es ohne meine höhere Kraft (Gott) und ohne die Hilfe meiner Familie und Freunde niemals geschafft. Danke an alle, die an mich glaubten und mich unterstützten."

Demi könnte ja eine Clean-Living-Party anlässlich dieses großartigen Jubiläums schmeißen – mit grünen Smoothies und veganen Superfood-Snacks. Top! (LA) © top.de

Bildergalerie starten

Selena Gomez: Super süß und super erfolgreich

Einst Kinderstar, heute gefeierter Superstar mit Up's und Down's: Vorhang auf für Selena Gomez.