Anfang Juni verkündeten Demi Lovato und Wilmer Valderrama das Ende ihrer Beziehung: "Nach sechs wunderschönen Jahren voller Liebe, haben wir uns dazu entschieden, unsere Beziehung zu beenden. Dieser Schritt ist uns beiden sehr schwer gefallen, aber wir mussten uns eingestehen, dass wir besser als beste Freunde funktionieren. Wir werden immer füreinander da sein", posteten beide auf ihren Instagram-Profilen.

Diese Nachricht kam ziemlich überraschend, hatten sich die beiden doch stets überglücklich in der Öffentlichkeit präsentiert und sich ihre Liebe ständig gegenseitig über die sozialen Medien bekundet. Doch von Herzschmerz war bei der Sängerin keine Spur. Schon kurz nach der Trennung stellte sie in einem Interview in der "Elvis Duran and The Morning Show" klar:

"Ich bin einfach nur glücklich, mir geht es blendend. Ich wachse mit meinen Erfahrungen und mein Leben ist einfach nur super-spannend momentan. Es ist neu, es ist atemberaubend, ich bin endlich ich, frei und fühle mich lebendig!"

Statt wie vor einigen Monaten über Hochzeitspläne nachzudenken, genießt die 23-Jährige ihr neues Single-Leben nun in vollen Zügen – und testet erstmal ihren Marktwert. Am Dienstag (19. Juli) traf sie sich zu einem romantischen Dinner mit dem Football-Star Odell Beckham Jr. im New Yorker In-Lokal "Hunt & Fish", wie die "New York Post" nun berichtet.

"Odell kam so gegen 23 Uhr, Demi folgte ganz diskret etwa zehn Minuten später", berichtet ein Augenzeuge dem Blatt. "Sie saßen nah beieinander in einer schummrigen Ecke. Es sah definitiv nach einem Date aus."

Nach zwei Stunden hätten die beiden Stars das Restaurant dann gemeinsam verlassen. Ob sie auch die Nacht zusammen verbracht haben, wissen wohl nur sie selbst. Eine andere Quelle verriet dem US-Portal "E! News" jedenfalls, dass sich die Sängerin und der "New York Giants"-Star nicht das erst Mal getroffen haben.

"Odell war derjenige, der den ersten Schritt gemacht hat. Zuerst hatte er etwas Bedenken, weil sie so frisch getrennt ist und er nur ein Lückenbüßer sein könnte, aber er steht total auf sie", so ein Insider. "Es ist alles noch sehr frisch, aber sie verbringen gerne Zeit miteinander und lernen sich jetzt erst einmal richtig kennen."

Dass Demi sich gleich in die nächste Beziehung stürzen wird, ist eher unwahrscheinlich. Und auch Odell wurden in der jüngsten Vergangenheit etliche Affären nachgesagt, unter anderem mit Reality-Star Khloé Kardashian (32). Etwas Ernstes wird sich zwischen dem Sportler und der Sängerin wohl eher nicht entwickeln. (dj)