Das Jahr 2017 hätte für das TV-Sternchen Denise Temlitz nicht aufregender sein können: erst die Trennung von Patrick Cuninka (27), dann das plötzliche Liebesglück mit "Berlin – Tag und Nacht"-Hottie Pascal Kappés – eine Achterbahn der Gefühle, die jetzt erst richtig durchstartet.

Schaut man sich die aktuellen Bilder der ehemaligen "Bachelor"-Teilnehmerin (2016) an, dann könnte man meinen, dass es zwischen Denise und ihrem Pascal jetzt so richtig ernst wird.

Denise und Pascal ziehen zusammen

Erst Ende Oktober verkündete die 27-Jährige im "Promiflash"-Interview, dass sie und ihr Liebster sich in Berlin ein gemeinsames Liebesnest einrichten.

"Wir ziehen in Berlin jetzt zusammen, ja." Und fügt noch hinzu: "Wenn man jede Nacht miteinander verbringt, dann macht es wenig Sinn, sich zwei Wohnungen zu suchen und deswegen haben wir uns gedacht, dass wir uns eine schöne große Wohnung suchen."

Gesagt, getan: Nur zwei Monate nach dem offiziellen Liebes-Outing haben die beiden offenbar die passende Bleibe gefunden.

Auch Pascal verrät in dem Interview, wie glücklich er mit seiner Freundin ist und erklärt, dass er sein Leben, wie es momentan sei, liebe und er seine Traumfrau gefunden habe.

Brautkleider-Show auf Instagram

Und angeblich soll die Traumfrau auch bald ihre Traumhochzeit bekommen – das lässt zumindest ein Schnappschuss auf Denise' Instagram-Account vermuten.

Zu sehen ist eine strahlende Temlitz mit knallrotem Lippenstift und in drei verschiedenen Brautkleidern.

Liebeserklärung an Pascal

Bereits vor einigen Tagen postete Denise eine zuckersüße Liebeserklärung, die einem Ehegelübde gleicht. An ihren Pascal gerichtet schrieb die Berlinerin: "Ich garantiere, es werden auch schlimme Zeiten kommen und ich garantiere, es kommt vor, dass einer von uns oder beide unbedingt aus dieser Sache raus will, aber ich garantiere auch, dass ich alles dafür tun werde, dass wir immer glücklich sind und über alle Wege uns gemeinsam durch kämpfen!"

Ob die Hochzeitsglocken bald wirklich läuten werden, das verrät die frisch Verliebte allerdings nicht …   © top.de