Erfolg verändert einen. Das hört man immer wieder. Eine Erfahrung, die auch Diane Kruger (39) machen musste. Die kühle Blonde hat es in Hollywood geschafft. Im Interview mit dem „Town & Country“-Magazin verrät die Schauspielerin, wie sehr sie der Erfolg verändert hat. Und zwar zeitweise nicht zum Positiven!

„Ich wurde arrogant. Ich war ein Model, ich habe drei Sprachen gesprochen, ich hatte eine Karriere. Ich dachte ich bin die Größte“, erklärt die Blondine ehrlich. „Aber dann habe ich realisiert, dass ich dieses privilegierte Leben in einer Blase, die ich kreiert hatte, lebte und dass ich keine Ahnung von dem hatte, was wirklich in der Welt passierte und das ich nicht genug Fragen stellen würde.“

„Ich habe dann viele unterschiedliche Entscheidungen getroffen. Freunde, die meiner Meinung nach diese Blase überhaupt erst ermöglichten, habe ich aus meinem Leben gestrichen.“

Joshua Jackson (38) gehört offenbar nicht dazu. Mit dem Schauspieler ist die Deutsche seit sagenhaften zehn Jahren liiert. (B. Lentz)