"Wir sind am Boden zerstört ...": Mit einem bewegenden Tweet verabschiedet sich die Band von ihrer verstorbenen Sängerin Dolores O'Riordan.

Mehr Infos und News zu Dolores O'Riordan

Der Tod der irischen Sängerin Dolores O'Riordan (†46) ist nicht nur für Fans und Musik-Begeisterte auf der ganzen Welt ein Schock – auch die Band traf er vollkommen unvorbereitet.

Trauriges Statement der Cranberries

Gitarrist Noel Antony Hogan, sein Bruder Michael Gerard Hogan (Bass) und Schlagzeuger Fergal Lawler veröffentlichten auf ihren Social-Media-Kanälen ein trauriges Statement.

"Wir sind am Boden zerstört über den Tod unserer Freundin Dolores. Sie war ein besonderes Talent und wir fühlen uns geehrt, seit 1989, als wir die Cranberries gegründet haben, Teil ihres Lebens gewesen zu sein. Die Welt hat heute eine wahre Künstlerin verloren."

Viele Stars schockiert

Auch zahlreiche Musiker wie Ronan Keating (40), Duran Duran oder Hozier und andere Kollegen aus dem Showbiz wie James Corden (39) drückten via Social Media ihr Mitgefühl aus.

Woran O'Riordan gestorben ist, ist noch nicht bekannt. (mia)  © top.de