Dschungel, Liebe und Verlust: Das Leben der Daniela Büchner

Daniela "Danni" Büchner wurde durch die Doku-Soap "Goodbye Deutschland!" an der Seite ihres mittlerweile verstorbenen Mannes Jens bekannt. Spätestens nach ihrer Teilnahme im Jahr 2020 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sollte sie jeder Trash-Fan kennen. Am 22. Februar feiert sie ihren 43. Geburtstag. © 1&1 Mail & Media/spot on news

In jungen Jahren verliebte sich Daniela in Yilmaz Karabas und heiratete ihn mit gerade mal 21 Jahren in der Türkei. Das Paar bekam drei Kinder: Joelina, Jada (Foto) und ...
... Volkan Sinan. Im April 2020 feierte dieser seinen 18. Geburtstag. Mama Danni beglückwünschte ihren Sohn auf Instagram unter anderem mit folgenden Worten: "Du bist der beste große Bruder den man sich wünschen kann."
Doch das Glück zerbrach: Im Jahr 2007 ließ sich das Paar scheiden. Nur zwei Jahre später starb Yilmaz Karabas in der Türkei. "Vor neun Jahren starb plötzlich mein erster Mann im November mit 34 Jahren an Herzversagen", erklärte Danni dazu im Interview mit der "Bild"-Zeitung.
Doch es ging wieder bergauf für die alleinerziehende Mutter. 2015 lernte sie auf einem Stadtfest in Delmenhorst den Schlagersänger Jens Büchner kennen und lieben.
Um einer Fernbeziehung zu entgehen, zog Daniela kurzerhand mit ihren drei Kindern zu Jens nach Mallorca. Seitdem ist sie in der Vox-Doku "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" zu sehen.
Auch Jens brachte aus seiner ersten Ehe zwei Kinder mit in die Beziehung: Jesscia und Jenny. Schnell wurde die neue Patchwork-Familie noch größer: Im Frühjahr 2016 kamen die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani per Notkaiserschnitt zwei Monate zu früh zur Welt.
Ein Jahr später nahm Vater Jens an der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil. Darin verriet der Schlagersänger: Danni war ursprünglich mit Drillingen schwanger. Ein Baby habe sie allerdings verloren.
Auf der Taufe der Zwillinge stellte Jens Danni die Frage aller Fragen. Im Mai 2017 folgte die Hochzeit, die ebenfalls von "Goodbye Deutschland!" begleitet wurde.
Auch beruflich lief es bei den beiden rund. Im April 2018 eröffnete das Paar das Café "Faneteria" auf Mallorca. Danni betreibt das Bistro bis heute.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann nahm Daniela Büchner 2018 an der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil. Schon in der vierten Folge wurden sie von ihren Mitstreitern allerdings aus der Promi-WG gewählt.
Später im Jahr der Schock: Jens Büchner verstarb am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren an den Folgen von Lungenkrebs. "Unsere Welt ist zerstört. Sie steht still. Jens ist weg", sagte Danni in einer Videobotschaft. Es sei nicht nur ihr Ehemann gestorben, sondern auch ihr bester Freund, ihr Seelenverwandter.
2020 ging auch Daniela Büchner ins Dschungelcamp. Der Grund für ihre Teilnahme war unter anderem Jens: "Bis zu seinem Tod habe ich es ihm versprochen und jetzt ziehe ich das durch. Ich muss einfach nochmal eine Station durchleben, die auch mein Mann erlebt hat", erklärte sie dem Sender.
Am Ende reichte es nicht für den Sieg. Dschungelkönig wurde der ehemalige "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger Prince Damien. Daniela Büchner landete auf dem dritten Platz und war zufrieden damit: "[M]it dem dritten Platz bin ich ja so was wie die Dschungel-Prinzessin", sagte sie der Agentur spot on news.
Im Juli 2020, fast zwei Jahre nach dem Tod ihres Ehemannes, öffnete Daniela Büchner die "Faneteria" in Palma de Mallorca wieder. Das Café soll an Jens erinnern.
Im November 2020 wurde bekannt, dass Danni Büchner und der langjährige Freund der Familie, Partysänger Ennesto Monté (Foto), ein Liebespaar sind.