Sorge um Elton John! Der britische Sänger muss seine Europa-Tour abblasen. Eine schwere Blinddarmvereiterung kostete den 66-Jährigen fast das Leben. Das verrät der "Candle in the Wind"-Star in der britischen Zeitung "The Sun".

"Ich habe Glück, dass ich noch lebe" , erzählt Elton John dem Blatt. Bereits seit Beginn der Tour hatten den Sänger Bauchschmerzen geplagt. Er dachte jedoch, es handle sich lediglich um eine Lebensmittelvergiftung. "Ich war eine tickende Zeitbombe", sagt der Sänger. "Ich hätte wohl jederzeit draufgehen können."

Beim zehnten Konzert der Tournee im deutschen Halle schließlich war der Schmerz zu stark. Das Konzert wurde abgebrochen. Schnell diagnostizierten Ärzte einen gefährlich entzündeten Blinddarm.

In den nächsten Tagen darf der Sänger sein Bett nicht verlassen. Er wird vorerst mit Medikamenten behandelt, die unter anderem eine Blutvergiftung verhindern sollen. Sobald die Schwellung zurückgegangen ist, wird der 66-Jährige operiert.

Den Rest seiner Europa-Tour kann leider nicht stattfinden.

(ska)