Die amerikanische Entertainerin Joan Rivers starb Donnerstag in einem New Yorker Krankenhaus. Sie wurde 81 Jahre alt.

Als Komikerin, Moderatorin und Reporterin vom Roten Teppich war Joan Rivers in den USA zum Star geworden. Wie "Spiegel Online" berichtet, schlief sie am Donnerstagabend in einem Krankenhaus in Manhattan friedlich ein. Der engste Familien- und Freundeskreis war in ihren letzten Stunden bei ihr.

Vor wenigen Tagen noch sei die gebürtige New Yorkerin an den Stimmbändern operiert worden. Anschließend hätte sie sich von einem Atemstillstand während des Eingriff erholen müssen. Daraufhin wurde sie nach Medienberichten in eine größere Klinik gebracht und erhielt lebenserhaltende Maßnahmen.

Nun bestätigte Rivers' Tochter Melissa den Tod der Mutter in einem offiziellen Statement.

(sag)