Ryan Gosling (35) und Eva Mendes (42) sollen heimlich im engsten Kreise geheiratet haben.

Schlechte News für alle Verehrerinnen von Ryan Gosling – und für alle Fans von Eva Mendes! Die beiden sollen definitiv vom Markt sein. Das berichtet das Portal "Us Weekly". Insider wollen dem Boulevard-Magazin verraten haben, dass die Hochzeit bereits Anfang des Jahres stattgefunden haben soll.

Große Stars, kleine Feier

Vor Freunden und Familienmitgliedern sollen Eva und Ryan ihre Liebe besiegelt haben. Für das Traumpaar soll sich jedoch nicht allzu viel geändert haben, denn: "Sie fühlten sich eigentlich schon immer wie ein Ehepaar. Sie sind ineinander vernarrt", so ein Freund von Eva Mendes. Die Hochzeit soll das Glück der beiden lediglich besiegelt haben. Details wie Ort oder Outfit wurden jedoch nicht bekannt gegeben.

Ryans schönste Rolle

Das größte Glück des zurückgezogen lebenden Paares dürfte jedoch der Nachwuchs der beiden sein. Die Töchter Amada (4) und Esmeralda (2) sind Ryans ganzer Stolz. In der Show von Entertainerin Ellen DeGeneres (58) verriet Ryan, seine Kleine stets zu beschützen. Zum Beispiel, wenn andere Kinder die Kreidemalereien seiner Tochter Esmeralda im Park einfach überkrakeln. Während Esmeralda ihren berühmten Vater stets zu besänftigen und einfach einen neuen Platz zum Malen suchen will, versucht Ryan, sich gegen die Kids durchsetzen. Als früherer Graffiti-Fan kann er derartiges "Dissen" – das Übermalen von Zeichnungen – einfach nicht hinnehmen. Das sieht Ellen jedoch ganz anders und gibt Esmeralda recht: Es ist völlig okay, sich nicht mit anderen Kindern anzulegen.

So fing alles an

Gefunkt hat es zwischen Ryan und Eva am Set von "The Place Beyond the Pines", der überwiegend gute Kritiken erhielt. Paparazzifotos zeigten die beiden im September 2011 in einem Freizeitpark. Ihre Beziehung hielten sie längere Zeit geheim. Heute sind die beiden zwar offiziell ein Paar, doch über ihr Privatleben sprechen sie kaum. Auch gemeinsame Auftritte sind eine Rarität. (LA)  © top.de