Stars

Das fabulöse Leben der Pippa Middleton

Kommentare0

Die kleine Schwester von Herzogin Kate heiratet. Grund genug für einen kleinen Rückblick auf den privilegierten Lifestyle der britischen High-Society-Queen. © top.de

Ihre frühe Kindheit verbrachte Pippa Middleton (r.) abseits Großbritanniens. Papa Michael arbeitete Mitte der 80er-Jahre im Management von British Airways in Amman. Hier sieht man Pippa 1986 mit ihrem Vater und ihrer großen Schwester Kate in Jordanien.
2011 hatte Philippa "Pippa" Middleton bereits eine privilegierte Erziehung mit Aufenthalten an elitären Internaten und Universitäten Großbritanniens hinter sich. Gemeinsam mit Mutter Carole, Vater Michael und dem kleinen Bruder James bereitete sie sich auf das wichtigste Familienevent der Middletons überhaupt vor: Die Hochzeit ihrer großen Schwester Kate mit Prinz William.
Die Hochzeit von Kate (vorne) und Prinz William in der Londoner Westminster Abbey war natürlich DAS Medienereignis schlechthin. Fast mehr noch als über die junge Liebe freute sich der Boulevard über die kurvige Rückenansicht von Schleppenträgerin Pippa.
Seit der Hochzeit gehören Fototermine mit der Royal Family für Pippa dazu. Hier steht sie gemeinsam mit Michael und Carole Middleton, Prinz Charles und Gattin Camilla, Schwester Kate und Prinz William, Queen Elizabeth, Prinz Philippe und Prinz Harry (v.l.n.r.) auf dem Balkon des Buckingham Palastes.
Nach der Hochzeit ihrer Schwester waren die Fotografen Pippas ständige Begleiter. Sie knipsten sie gemeinsam mit ihrem Freund Alex Loudon ...
Pippa genoss den Trubel um die eigene Person und zeigte bereitwillig ihre Freunde vor. 2014 war es Alexander Spencer-Churchill, ein entfernter Nachfahre von Ex-Premierminister Winston Churchill.
Pippa nutzte die neue Berühmtheit außerdem dazu, sich als Kolumnistin – u. a. für das Supermarkt-Magazin "Waitrose Kitchen" - zu etablieren. 2012 brachte sie ihr Buch "Celebrate" heraus. Für ihre banalen Deko- und Partytipps erntete sie jede Menge Häme. "Daily Mail" spottete, das Werk sei für Trottel, die "ständig das Rezept für Eiswürfel vergessen".
Dennoch: 2012 war ein erfolgreiches Jahr für Pippa Middleton. Als eine der meistfotografierten Frauen des Planeten wurde sie vom Magazin "Time" unter den 100 einflussreichsten Menschen der Welt gelistet.
Ein Sportstipendium am Marlborough College, Besuche beim Tennis, Hockey oder Skilanglauf: Bewegung gehört für Pippa Middleton zum Lifestyle dazu.
2012 kam Pippa mit dem früheren Rennfahrer, Hedgefond-Manager und Millionenerben James Matthews zusammen, verließ ihn allerdings für den Banker Nico Jackson. 2015 wagten Matthews und Middelton einen neuen Anlauf und gaben schon bald ihre Verlobung und den 20. Mai 2017 als Hochzeitstermin bekannt.
Neue Themen
Top Themen