Wieder einmal sorgt ein Facebook-Post von Felix Baumgartner für Wirbel. Er mischte sich in die Debatte über eine umstrittene Palmers-Werbung ein und attackierte dabei Puls-4-Infochefin Corinna Milborn.

"Unsere Osterhöschen": So war ein Bild mit mehreren fast nackten Frauen betitelt, mit dem der Unterwäschehersteller Palmers am Wochenende auf Facebook warb.

Viele empörte Kommentare waren die Folge. Die Werbung sei sexistisch, kritisierten User. Auch Puls-4-Infochefin und Moderatorin Corinna Milborn griff in die Debatte ein: Palmers werbe mit einer Ästhetik, die an Menschenhandel erinnere, meinte sie.

Und dann kam er: Felix Baumgartner, immer gerne für eine Provokation zu haben, postete das Bild auf seiner Facebook-Seite und schrieb dazu: "Schön wenn sich Zuhause wieder einige sogar zu Ostern aufregen! Allen voran Puls- 4-Infochefin und -Moderatorin Corinna Milborn, bei der Figur auch kein Wunder!"

Und dann bedankte er sich noch bei Palmers: "Ich finde die Mädls weltklasse und springe da gerne mal dazwischen rein, auch ohne Fallschirm! Danke Palmers und liebe Grüsse aus LA."

Corinna Milborn wurde die Sache offenbar zu bunt - sie löschte ihr Posting zu dem Thema wieder von ihrer Facebook-Seite. (af)