Stars

Will Ferrell wird 50

Kommentare2

Vom blauen Superschurken bis zum Präsidenten der USA: Der Schauspieler Will Ferrell hatte bereits die verrücktesten Rollen. Ein Rückblick auf die Highlights seiner Karriere.

Will Ferrell wurde 1967 in Kalifornien geboren, am 16. Juli wird er 50 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch! Bereits jetzt hat er eine lange und erfolgreiche Karriere hinter sich - Ein Rückblick auf die Höhen und Tiefen als Schauspieler.
Seine Karriere als Schauspieler startete mit regelmäßigen Auftritten in "Saturday Night Live". Dort verkörperte er von 1995 bis 2002 verschiedene Persönlichkeiten, unter anderem den amerikanischen Präsidenten. Für diese Rolle erhielt Ferrell 2001 auch bei den American Comedy Awards eine Auszeichnung als lustigster männlicher Darsteller in einem TV-Special.
In "Buddy - Der Weihnachtself" 2003 erhielt Ferrell erstmals eine Hauptrolle und wurde für die große Leinwand entdeckt.
Eine seiner kultigsten Rollen war 2004 die des Ron Burgundy in "Anchorman - Die Legende des Ron Burgundy".
Dann ein Tiefpunkt in Ferrells Karriere: Für den Film "Verliebt in eine Hexe" wurde dem Schauspieler 2005 die Goldene Himbeere verliehen: als schlechtestes Kinoduo, zusammen mit seiner Filmpartnerin Nicole Kidman.
Mit Schauspiel-Kollege John C. Reilly stand Will Ferrell 2008 für die Komödie "Stiefbrüder" vor der Kamera. Er arbeitete auch selbst am Drehbuch mit. Der Film kam bei den Kritikern jedoch nicht besonders gut an.
2010 verlieh Ferrell dem blauen Superschurken Megamind seine Stimme.
2011 wurde ihm der Mark-Twain-Preis für US-amerikanischen Humor verliehen. Er besuchte die Verleihung zusammen mit seiner Frau Viveca.
2013 kam der zweite Teil von "Anchorman" heraus, konnte aber mit seinem Vorgänger nicht wirklich mithalten. Ferrell zeigte sich auch auf dem roten Teppich im Aufzug seiner Rolle Ron Burgundy.
Bereits beim ersten Teil von "Zoolander" im Jahr 2001 war Will Ferrell mit dabei. Und auch bei "Zoolander 2" (2016) stand er vor der Kamera, der Film lief aber nur mäßig erfolgreich. Hier ist der Schauspieler zu sehen mit Co-Stars (von links:) Ben Stiller, Penelope Cruz und Owen Wilson.
Im selben Jahr wurde der Schauspieler auch mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt.
Sein neuester Film "Casino Undercover" kam dieses Jahr am 6. Juli in die deutschen Kinos. Ferrell spielt darin Scott Johansen, der mit seiner Frau Kate (Amy Poehler) ein geheimes Casino aufbauen will, um seiner Tochter Alex, gespielt von Ryan Simpkins, das College zu finanzieren.
Auch privat hat der Schauspieler Erfolg. Seit 2000 ist Ferrell glücklich mit der Schauspielerin Viveca Paulin verheiratet und ist Vater von drei Kindern.
Nun ist der Schauspieler 50 Jahre alt geworden. Alles Gute, Will!
Neue Themen
Top Themen