Stars

"Forbes" kürt die bestbezahlten Promis des Jahres

Kommentare32

Das "Forbes"-Magazin hat die 100 bestbezahlten Prominenten des vergangenen Jahres ausfindig gemacht. Dafür hat das Wirtschaftsmagazin die vorsteuerlichen Einnahmen von Juni 2017 bis zum 1. Juni dieses Jahres geschätzt – und diese zehn Stars führen die Liste an.

Cristiano Ronaldo belegt in der neuen "Forbes"-Liste der 100 bestbezahlten Prominenten des vergangenen Jahres Platz 10. Sein Jahresgehalt: 108 Millionen Dollar. Allein sein Vertrag mit dem Sportartikelhersteller Nike soll insgesamt eine Milliarde Dollar wert sein.
Platz 9 geht an Ed Sheeran. Mit seinen 27 Jahren wird er von "Forbes" bereits als Solo-Künstler mit dem höchsten Einkommen gelistet: 110 Millionen US-Dollar nahm der demnach im vergangenen Jahr ein.
Mit einem Jahresverdienst von 111 Millionen Dollar sichert sich Lionel Messi Platz 8 des "Forbes"-Rankings. Im November hat er seinen Vertrag mit dem FC Barcelona verlängert, der ihm bis zur Saison 2020/21 ein Jahresgehalt plus Bonus von über 80 Millionen verspricht. Das macht ihn zum bestbezahlten Fußballer der Welt.
Coldplay belegt Platz 7. 115,5 Millionen Dollar nahm die Band im vergangenen Jahr ein - die "A Head Full of Dreams"-Tour, für die sie über zwei Jahre hinweg auf fünf Kontinenten unterwegs war, spielte eine halbe Milliarde ein.
Auf Platz 6 landen U2 mit einem Jahreseinkommen von 118 Millionen Dollar. Mit ihrer "Joshua Tree Tour" spielten sie 316 Millionen ein - das macht sie zur lukrativsten Tournee im Jahr 2017.
Dwayne "The Rock" Johnson hat mit seinem Wechsel vom Wrestling-Ring auf die Kinoleinwand alles richtig gemacht: Er hat stolze 124 Millionen Dollar verdient, indem er 2017 unter anderem für "Baywatch" und "Jumanji: Welcome to the Jungle" vor der Kamera stand.
Es ist wirklich fast unglaublich, aber Kylie Jenner belegt mit ihren 20 Jahren schon Platz 3 der "Forbes"-Top-100-Liste. 166,5 Millionen nahm sie demnach im vergangenen Jahr ein, ihr Vermögen beläuft sich mittlerweile auf rund 900 Millionen US-Dollar. Das hat sie vor allem ihrer Kosmetik-Linie Kylie Cosmetics zu verdanken.
Platz 2: George Clooney hat die Spitze der 100 bestbezahlten Promis 2018 knapp verfehlt. Mit 239 Millionen Dollar Jahresverdienst kann er dennoch mehr als zufrieden sein. Die Summe kommt unter anderem durch den Verkauf seiner Tequila-Firma Casamigos zustande.
Floyd Mayweather führt die aktuelle Liste der Top 100 an: Er nahm in den vergangenen zwölf Monaten 285 Millionen US-Dollar ein. Dafür hat sein Kampf gegen Conor McGregor in Las Vegas gesorgt. Im Jahr davor tauchte er in der Liste überhaupt nicht auf.
Neue Themen
Top Themen