(ncs) - Nach unzähligen Liebes-Enttäuschen will Moderatorin Michelle Hunziker jetzt den Richtigen gefunden haben: Der italienische Schauspieler Daniele Pecci ist der neue Mann an ihrer Seite. Doch wie die Frauenzeitschrift "Bunte" berichtet, sieht dieser die Beziehung zur zauberhaften Blondine etwas weniger romantisch als sie selbst.

In einem Interview mit dem italienischen Blatt "Diva e Donna" soll der rassige Italiener seine Bindung zu Michelle lediglich als "liebevolle Freundschaft" bezeichnet haben. Ein Schock für die 33-Jährige?

Seit vier Monaten schwebt Frau Hunziker nun auf Wolke sieben und hatte erst kürzlich bekannt gegeben, dass sie sich durchaus noch mal ein Kind wünscht. Davon will ihr neuer Liebhaber aber offenbar nichts wissen. Laut "Bunte" äußerte sich Pecci im Interview eher zurückhaltend zum Thema "dauerhafte Partnerschaft": Er "glaube nicht an die Ehe" und auch Familie sei etwas, an das er heute noch nicht denke.

Ob Michelle Hunziker ihre Beziehung wegen unterschiedlicher Vorstellungen aber gleich aufgeben wird, sei dahingestellt. "Wir verstehen und sehr gut und fühlen uns zusammen wohl. Der Rest wird sich zeigen", beteuert die Moderatorin gegenüber der Frauenzeitschrift.