Gillian Anderson ist beim Fototermin für ihren Stern auf dem Walk of Fame fast nicht wiederzuerkennen.

Wer ist diese Frau? "Die Wahrheit ist irgendwo da draußen ..." – oder irgendwo im Fernsehprogramm der Neunziger. Denn es ist Gillian Anderson (49), die einst in "Akte X" die FBI-Agentin Scully an der Seite von David Duchovny (57) gespielt hat.

Dass seit der ersten Folge von "Akte X" schon 24 Jahre ins Land – oder All – gezogen sind und Anderson selbst mittlerweile 49 Jahre alt ist, würde man bei diesem Bild wohl kaum glauben.

Gut im Geschäft

Die dreifache Mutter ist übrigens immer noch gut im Geschäft. Nachdem sie mit "Akte X" dem heutigen Serien-Hype in den Neunzigern zuvorgekommen ist, spielt sie auch heute noch in vielen Produktionen wie "Hannibal" oder seit vergangenem Jahr in "American Gods".

Es gab aber nicht nur eitel Sonnenschein in Andersons Leben: So befindet sie sich seit ihrem 14. Lebensjahr in Therapie und hatte lange mit Depressionen zu kämpfen, wie sie letztes Jahr in einem Interview mit dem "Guardian" offenbarte. Im selben Jahr brachte sie einen Ratgeber für Frauen heraus, der eine Art "Manifest für eine weibliche Revolution" ist.

Ausgezeichnet

Im Jahr 2018 darf sie sich nun über einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood freuen. Und das tut sie, wie man sieht – auch wenn nur echte Fans Anderson mit blondem Bob und schwarzem Brillengestell erkannt haben dürften. (mia)  © top.de