Seit über drei Jahren ist Heidi Klum (44) nun mit Vito Schnabel (30) zusammen und langsam beginnen die Medien über eine mögliche Hochzeit zu spekulieren.

Eine kann sich diesen Schritt jedoch weniger vorstellen: Heidis Mutter Erna Klum. Die hat jetzt ganz offen über die Beziehung ihrer Tochter mit dem Millionär gesprochen.

Alle Infos über Heidi Klum

Regelmäßig sieht man Heidi verliebt mit ihrem Vito schnabeln. Obwohl anfangs viele an der Beziehung zweifelten, hält die Liebe des Supermodels und dem 13 Jahre jüngeren Kunsthändler nun schon seit 2014.

Fans sind - einmal mehr - in Sorge wegen eines neuen Magerbilds.

Trennungs-Gerüchte werden gewöhnlich im gemeinsamen Liebes-Urlaub einfach weg geturtelt. In Interviews hält sich das Paar über ihr Privatleben dann aber doch eher bedeckt.

Erna Klum ungewohnt offen

Ganz anders ist da offensichtlich Erna Klum. Bei der Eröffnung des Reitturniers "CHIO" war die Mutter des Supermodels gegenüber RTL im Interview ungewohnt redefreudig.

Zuerst dementiert sie die aktuellen Krisen-Gerüchte um Vito, der laut "DailyMail" in einem Taxi fremdgeknutscht haben soll, und erklärt anschließend, dass Paparazzi-Fotos von den Medien schnell falsch interpretiert werden können.

"Müssen denn heute alle heiraten?"

Für US-Expansion holt sich Discounter Hilfe vom deutschen Exportschlager.

Offensichtlich heißt sie die Beziehung des Paares gut, eine Hochzeit scheint in ihren Augen dennoch unnötig.

Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könne, dass die beiden den nächsten Schritt wagen werden, antwortet sie locker: "Ich glaub nicht! Für alles andere ja, aber heiraten nicht. Die sind doch glücklich so zusammen. Müssen denn heute alle heiraten?“

Zweimal lief Heidi bereits zum Traualtar, doch immer folgte die Scheidung. Vielleicht hat sie aus den Erfahrungen gelernt – und mit Vito scheint es ja auch ohne Ja-Wort gut zu laufen. Also warum etwas ändern, wenn man glücklich ist, wie es ist … (uma © top.de