Stars

Hulk Hogan feiert 65. Geburtstag: Sein Leben in Bildern

Kommentare31

Hulk Hogan wird 65 Jahre alt: Das Leben und die Karriere des Wrestling-Stars in Bildern. © spot on news

Am 19. August 1977 hatte Bollea sein erstes professionelles Match. Seine Ringnamen lauteten damals Terry „The Hulk“ Boulder und Sterling Golden.
Am 13. November 1979 debütierte Bollea in der World Wrestling Federation als („The Incredible“) Hulk Hogan.
1981 nahm Hulk Hogan ohne Absprache mit der WWF eine Rolle in Sylvester Stallones Film „Rocky 3 – Das Auge des Tigers“ an. Da dies einen Vertragsbruch mit der WWF darstellte, wurde er entlassen, kehrte Anfang 1984 jedoch wieder zur WWF zurück. Und der Film machte ihn zum Superstar.
Am 23. Januar 1984 gewann Hulk Hogan zum ersten Mal den WWF-World-Heavyweight-Champion-Titel. Er blieb vier Jahre lang Champion und verteidigte seinen Titel unter anderem gegen André the Giant, „Mr. Wonderful“ Paul Orndorff, Rowdy Roddy Piper und King Kong Bundy.
Am 5. Februar 1988 verlor Bollea den Titel an André the Giant.
Von 1983 bis 2008 war er mit Linda Claridge verheiratet.
Mit seiner ersten Ehefrau hat er zwei gemeinsame Kinder: Tochter Brooke und Sohn Nick.
Das Familienleben wurde von 2005 bis 2007 in der Reality-Soap „Hogan Knows Best“ im Fernsehen gezeigt.
Die Kamera begleitete die Familie beim Umzug in ein neues Haus, bei Pool-Partys mit anderen Wrestlern oder ins Tonstudio, während Tochter Brooke ihr neues Album aufnimmt. Unter anderem durch die Scheidung fand die Show ihr Ende. Es folgte ein Spin-off namens „Brooke Knows Best“.
Am 14. Dezember 2010 heiratete Hulk Hogan seine zweite Ehefrau Jennifer McDaniels.
Große mediale Aufmerksamkeit erfuhr der Ex-Wrestler dann im Oktober 2012, als die Webseite „Gwaker“ ein Sex-Tape, in dem er mit der damaligen Frau seines besten Freundes zu sehen war, veröffentlichte.
Medienberichten zufolge musste das Magazin ihm nach einem vier Jahre andauernden Streit 31 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen.
Inzwischen hat Netflix bereits eine Dokumentation über den spektakulären Rechtsstreit veröffentlicht: Anfang 2017 feierte „Nobody Speak: Hulk Hogan, Gawker And Trials Of A Free Press“ Premiere auf dem Sundance-Festival in Utah.
Mitte Juli 2018 gab die WWE bekannt, Hulk Hogan wieder in ihre Hall of Fame aufzunehmen. In diesem Sinn: Happy Birthday!
Neue Themen
Top Themen