Er soll sie betrogen und belogen haben – und jeder konnte es sich im Internet ansehen. Obwohl ein Video auftauchte, auf dem Lakers-Star Nick Young einen Seitensprung gesteht, hielt seine Verlobte Iggy Azalea weiter zu ihm. Sie trug in der Öffentlichkeit demonstrativ ihren Verlobungsring und noch Anfang April stellte sie nach all den Negativ-Schlagzeilen über ihre Beziehung klar: „Nick und mir geht es gut.“ Dazu lud sie ein Foto auf ihrer Instagram-Seite hoch, auf dem sie ihrem Freund einen Kuss auf die Wange drückt, während er in die Kamera strahlt.

Danach wurde es allerdings verdächtig ruhig um das Paar. Und das anscheinend aus einem guten Grund. Es sieht nämlich alles danach aus, als habe sich die australische Rapperin doch von ihrem untreuen Verlobten getrennt. Nachdem es kein einziges gemeinsames Bild mehr auf ihren sozialen Netzwerken gab, postete Iggy nun Schnappschüsse von ihrem 26. Geburtstag am 07. Juni, auf denen auch jede Spur von Nick fehlt.

Azalea feierte ohne den 31-Jährigen auf einer Yacht mit ihren Freundinnen und wirkte dabei alles andere als unglücklich. Die Trennungsgerüchte heizte Nick dann auch noch höchstpersönlich an, als er gleich mehrere Nachrichten auf seiner Twitter-Seite veröffentlichte. Zuerst kommentierte er eines der Bilder der Musikerin mit „Ich vermisse diese Bikinis“ und schrieb danach die ziemlich eindeutigen Zeilen: „Ich habe es mit dir versucht. Ich musste das mit uns beenden, um zu sehen, was ich tun kann.“

Mit einer Hochzeit der beiden ist wohl erst einmal nicht mehr zu rechnen. Iggy hat bisher öffentlich auf keinen dieser Posts reagiert. Doch Verschwiegenheit ist nicht gerade typisch für die freche Blondine. Wir sind gespannt, ob sie bald persönlich Licht ins Dunkel bringt. (dj)