Ein kleiner Nachwuchs-Ryan Gosling hat sich sehr ins Zeug gelegt, um Schauspielerin Emma Stone zu einem Date zu verführen: Er hat die Anfangsszene von "La La Land" nachgedreht!

Die Optik stimmt schon mal: Der 17-jährige Jacob Staudenmaier hat tatsächlich etwas von einem sehr jungen Ryan Gosling. Nur dass der High-School-Schüler bis vor ein paar Tagen noch ein ganz normaler Nobody eines kleines Kaffs in Amerika war.

Gosling konnte in jungen Jahren allerdings schon besser Singen und Tanzen, wie dieses Video von 1992 beweist. Aber Jacob möchte ja auch keine Karriere in Hollywood – er möchte "nur" Emma Stone (28) als sein Date zum Abschlussball ausführen.

"La La Land" nachgestellt

Dafür hat er sich viel Mühe gemacht: Mit seinen Freunden stellte er die Eröffnungssequenz aus "La La Land" nach, inklusive Stau, selbst gedichtetem Text und Choreographie.

Textprobe gefällig? "Ich brauche ein Date für den Abschlussball / Ich hätte mich früher drum kümmern sollen / Aber jetzt singe ich diesen Song / Ich denke, ich werde panisch / Dieser Song hat so lange gedauert / Und ich finde es wirklich schwierig zu reimen / Aber es ist ok, ich bin ok."

Und weiter: "Die Leute sagen, ich sehe aus wie Ryan Gosling / Vielleicht ist das ein bisschen weit hergeholt / Ich weiß meine Stimme ist nicht besonders toll / Aber bitte geh mit mir auf den Abschlussball".

Essen inklusive!

Außerdem singt Jacob davon, wie glücklich Emma ihn mit diesem Date machen würde und dass er verrückt werden würde, sollte sie tatsächlich zusagen. Dass Stone aus einer Nachbargemeinde kommt, könnte seine Chance erhöhen. Und immerhin verspricht er ihr ein Essen bei einer Restaurantkette.

Auf Twitter ging das Video sofort viral, mittlerweile berichten Medien von "CNN" bis "USA Today" darüber. Gut möglich, dass die Oscarpreisträgerin das Video mittlerweile tatsächlich schon gesehen hat – fehlt nur noch eine Antwort! (mia)


  © top.de