Jahrzehnte voller Mode: Wolfgang Joop wird 75

Das "Wunderkind" aus Potsdam hat in seiner langen Karriere deutschem Design zu neuem Glanz verholfen. Dabei ging Wolfgang Joop nie den Weg des geringsten Widerstandes. Zu seinem 75. Geburtstag blicken wir auf seine beruflichen und privaten Meilensteine zurück. © spot on news

Wolfgang Joop wurde am 18. November 1944 in Potsdam geboren. Im Jahr 1954 zog er mit seiner Familie nach Braunschweig. Damals schien die Karriere des Einzelkindes zunächst nicht in die Modebranche zu führen. Auf Drängen seines Vaters begann er ein Studium der Werbepsychologie, später schrieb er sich für Kunsterziehung ein. Beides brach er ab und arbeitete als Restaurator.
1968 kam seine erste Tochter Jette (m.) auf die Welt, die später ebenfalls als Designerin arbeitet. 1970 nahm er mit seiner Frau Karin (li.) an einem Modewettbewerb der Zeitung "Constanze" teil und belegte die ersten drei Plätze. Dieser Erfolg bescherte ihm einen Job als Moderedakteur bei der Frauenzeitschrift "Neue Mode", doch nach einem Jahr verließ der Freigeist die Redaktion wieder. 1973 erblickte die zweite Tochter Florentine das Licht der Welt.
Privat lief es nicht ganz so rund: Das Eheglück von Wolfgang und Karin Joop hielt nur wenige Jahre, 1985 wurde die Ehe offiziell geschieden. 1978 feierte er seinen ersten großen Erfolg als Designer, als er eine Pelzkollektion vorstellte, die ihn international bekannt machte.
1982 gründete er seine eigene Firma "JOOP!". 1987 brachte er eine Parfümkollektion auf den Markt und etablierte sich fest in der Modebranche. In den Folgejahren wurde "JOOP!" zu einer Lizenzmarke, die keine eigenen Produkte mehr herstellte. 1998 verkaufte der Designer den Großteil seiner Anteile und gab schließlich 2001 seinen Job bei "JOOP!" ganz auf.
Das nächste Label entstand: 1999 gründete er mit seinem langjährigen Lebenspartner Edwin Lemberg (li.) "Wunderkind", das auf internationalen Schauen in New York und Paris präsentiert wurde. Im Jahr 2003 trennten sich Joop und Lemberg für kurze Zeit. Der Designer begann eine Beziehung mit dem 27 Jahre jüngeren Georgier Valeri Nikolawa - Lemberg kämpfte trotzdem um Joop.
Mit Erfolg: Im Sommer 2013 heiratete das Paar heimlich. "Wir sind ja schon seit 1980 Partner und dann haben wir uns das nach 33 Jahren mal gegönnt. Uns war an dem Tag so danach", verriet Lemberg. Ganz unkompliziert und mit nur vier Gästen gaben sich die beiden das Jawort.
Wolfgang Joop ist auch als Autor erfolgreich. Er arbeitete unter anderem für den "Spiegel", die "Welt am Sonntag" und den "Stern" und schrieb ein Kochbuch und einen Roman. 2013 veröffentlichte Wolfgang Joop gemeinsam mit der Journalistin und Schriftstellerin Rebecca Casati "Undressed. Aus einem Leben mit mir". Es ist seine Autobiografie in Interviewform. Es folgte 2015 das Sachbuch "Dresscode: Stilikonen zwischen Kult und Chaos".
Auch im TV war er fleißig unterwegs: In der neunten und zehnten Staffel der Model-Castingshow "Germany's Next Topmodel" nahm Joop neben Heidi Klum (li.) auf dem Juroren-Stuhl Platz.
Noch immer setzt sich der 75-Jährige nicht zur Ruhe. Im Mai 2019 wurde eine Zusammenarbeit mit dem Traditionsunternehmen Van Laack bekannt gegeben, für das Joop als Creative Director tätig ist. In seiner zweiten Autobiografie "Die einzig mögliche Zeit" räumte er mit seiner Vergangenheit auf.