Diese Trennung geht unter die Haut! Johnny Depp will offensichtlich alle Spuren, die ihn an seine Noch-Ehefrau Amber Heard erinnern, so schnell wie möglich auslöschen. Und das gilt auch für seinen Körper: der 53-Jährige ließ die Liebestattoos, die er sich einst als Hommage an seine Ex stechen ließ, überdecken. Und das mit einer ziemlich eindeutigen Botschaft!

Kurz nach der Hochzeit im letzten Jahr hatte sich der Schauspieler Ambers Spitznamen "SLIM" auf seine Fingerknöchel tätowieren lassen. Das US-Portal "TMZ" veröffentlichte nun Bilder des "Fluch der Karibik"-Stars, die zeigen, dass mittlerweile aus dem "L" ein"C" und aus dem "I" ein "U" geworden ist.

Auf seinen Fingern ist also jetzt das englische Wort "SCUM" zu lesen, was übersetzt "Abschaum" bedeutet. Damit zeigt Johnny ganz klar, was er von Amber hält. Auch das Abbild seiner ehemaligen Liebe in Unterwäsche, das er auf seinem Arm trug, ließ er überdecken.

Und in dieser Situation steckt er nicht zum ersten Mal. Nach der Trennung von Kollegin Winona Ryder (44), mit der er von 1989 bis 1993 zusammen war, änderte er das Tattoo "WinonaForever" auf seinem Arm in "WinoForever". Vielleicht hat er nun endlich gelernt, dass er sich lieber keine Liebes-Tattoos mehr stechen lassen sollte. (dj)