In der TV-Show "Joko gegen Klaas" liefern sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf seit 2012 ein waghalsiges Duell nach dem anderen. Manche davon sind besonders in Erinnerung geblieben.

Hier gibt es noch mehr Entertainment-News

Aus nächster Nähe auf sich schießen lassen, einen Donut unter die Haut spritzen lassen oder einen Alligator knutschen: Die Challenges bei "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" (seit der sechsten Staffel unter dem Titel "Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas") sind nicht nur verrückt, sondern auch ziemlich bescheuert. Zu Joko Winterscheidts 40. Geburtstag am 13. Januar hier noch einmal die unvergesslichen Highlights.

Klaas: Lasse aus nächster Nähe auf dich schießen

Kaum zu glauben, aber wahr. Bei seiner Reise nach Kolumbien 2014 hat Klaas dem Tod buchstäblich ins Auge blicken können. "Wenn der mit einer echten Waffe und scharfer Munition auf mich schießt – dann bin ich ja tot", stellte er vor der Aktion noch fest.

Dann drückte der Mann im weißen Kittel aus nur 20 Zentimeter Entfernung ab. Zum Glück trug Klaas eine schusssichere Weste einer kolumbianischen Spezial-Firma.

Joko: Lasse dich lebendig begraben

Während Klaas auf sich schießen ließ, musste Joko noch einen Schritt weiter gehen. Er wurde ebenfalls im Jahr 2014 bei lebendigem Leib begraben.

Ganze 15 Minuten harrte der Moderator in seiner temporären letzten Ruhestätte in Österreich aus, um danach festzustellen: "Das ist selbst für Klaas geschmacklos."

Joko und Klaas: Der halluzinogene Honig

Bei der Nepal-Challenge musste Klaas 2017 von einem Berg hängend Honig von aggressiven Bienen stehlen. Joko hatte es danach etwas einfacher. Er sollte den Honig konsumieren.

Die Besonderheit: Das klebrige Frühstück rief Halluzinationen hervor. Was für ein unvergesslicher Anblick!

2017 in Nepal: Challenge mit halluzinogenem Honig

Der eine schafft, der andere konsumiert. Das war das Motto bei dieser Folge. © YouTube

Klaas: Bringe Herrn Lio in seine Heimat

Bei dieser Aufgabe im Jahr 2014 musste Klaas Herrn Lio in seine Heimat in China bringen. Immer wenn die Zwei einen Fluss überquerten, sollte er dabei "Oh Sole Mio" singen.

Dumm nur, dass der letzte Fluss einige hundert Meter in der Tiefe lag, weshalb sie diesen mit einer rostigen Gondel überqueren mussten. "Du hast richtige Todesangst, die ich in meinem Leben nicht brauche", so Klaas danach. Das Ständchen, das dabei entstand, ist aber mehr als lustig.

Joko: Lasse dir deinen Mund zunähen

Im Jahr 2013 hatte Joko wortwörtlich nichts mehr zu lachen: Er ließ sich in Kanada die Lippen zunähen und sollte dann auch noch singen. Wie praktisch, dass er sich einen Song aussuchte, bei dem er nur summen musste.

Klaas: Fische mit einem U-Boot eine Seegurke

Diese Challenge hatten sich Klaas und sein Kameramann 2014 wohl etwas anders vorgestellt. Eigentlich sollte der Moderator "nur" in einem kleinen U-Boot eine Seegurke fischen.

Das Problem: Das Mini-U-Boot hatte ein Leck. Immer mehr Wasser gelang in den Schacht, irgendwann konnten die beiden nicht mehr hochtauchen. Die Aktion musste abgebrochen werden.

Joko: Küsse einen Alligator

Gefährliche Tiere scheinen es Joko und Klaas angetan zu haben. In Florida musste sich Joko 2012 einem tiergestützten Therapieverfahren unterziehen und einen Alligator küssen. Er bestand die Aufgabe, ein Zuckerschlecken war es aber nicht!

Klaas: Sei der größte Freak der Stadt

Ganz zu Anfang der Show, im Jahr 2012, ließ sich Klaas in Tokio etwas unter die Stirn spritzen, das der Form eines Donuts nachempfunden war. "Es ist seltsam, aber es tut nicht wirklich weh. Man spürt die Spannung und wo es anfängt und aufhört. Es ist ein Druckgefühl", so Klaas im Nachhinein. Verrückt, oder?!

Joko: Traue dem menschlichen Karabinerhaken

Joko bezeichnete die Aufgabe selbst als "das Absurdeste, woran man denken kann". Er sollte 2015 in Russland mit einem Typen Bungeespringen, der sich Karabinerhaken in seinen nackten Rücken gerammt hatte.

Letzten Endes entschied sich Joko aber dagegen. "Dass ich ernsthaft in Betracht gezogen habe, da runter zu springen (...) total bescheuert", sagte er. "Ich habe Bilder im Kopf gehabt, da unten aufzuschlagen."

Jokos Karabinerhaken-Challenge

"Ein Kampf um Ehre und Stolz" © YouTube

Klaas: Werde zum Hai-Futter

Ebenfalls nichts zu lachen hatte Klaas im Jahr 2014, als er auf den Bahamas Haie füttern musste. Dabei schleuderte ihn ein Tier so lange hin und her, bis sein Helm aufging und der Moderator keine Luft mehr bekam.

"Ich hab' Angst und Panik gekriegt", so Klaas. Der Sicherheitstaucher musste ihm seinen zweiten Atemregler geben, sodass sie wieder langsam hochschwimmen konnten.

Joko: Spiele den Film "Oben" nach

2015 ließ sich Joko mit mehreren Luftballons in die Luft befördern. Um wieder herunter zu kommen, musste er diese Ballons eigenhändig zerschießen. Tricky: Er hatte dafür nur drei Schüsse und wusste nicht, wie viele Ballons er zerschießen muss, ohne auf den Boden zu knallen.

Fazit: Joko meisterte die Aufgabe, konnte sich dabei aber das eine oder andere Tränchen nicht verkneifen. (dmr)  © spot on news