Das nennt man wohl Karma: Kelly Osbourne hat auf ihrem neuesten Instagram-Schnappschuss ein kleines Detail übersehen.

Ach, ist das nicht schön als Osbourne-Tochter: Da hängt man mit der Frau des Bruders und einem leckeren Cocktail im Pool herum, kommandiert noch schnell irgendjemanden ab, den tollen Moment für Instagram festzuhalten, lädt das Bild mit ein paar Hashtags wie "BestPoolDayEver" und Emojis hoch, zack fertig – Leben wie es sein sollte.

Was ist das denn?!

Doch irgendwie bekam der letzte Instagram-Post von Kelly Osbourne und ihrer Schwägerin Lisa Osbourne dann doch mehr Aufmerksamkeit als erwartet. Und mittlerweile gibt es sogar einige Artikel darüber.

Der Grund: Die beiden Ladies hatten vor lauter Pool-Entspannung ein kleines Detail übersehen. Kellys Arm ist auf dem Bild extrem geschrumpft und steckt noch dazu in einem Schwimmflügel.

Natürlich ist es nicht ihr Arm, sondern nur der vielleicht lustigste Foto-Fail des bisherigen Jahres: Kellys Nichte schwimmt nämlich noch zwischen Kelly und ihrer Schwägerin, was natürlich einiges erklärt.

"Check out my sexy Baby-Arm!"

Kelly nahm es mit Humor, postete das Bild gleich noch mal mit rotem Kringel um ihren "sexy Baby-Arm" und schrieb dazu selbstironisch: "Das war wohl das Karma, weil ich versucht hatte, meinen fetten Arsch hinter meiner Schwester zu verstecken". Die meisten ihrer Follower finden das sehr lustig: Für den zweiten Post bekam sie gleich noch mal über 22.000 Likes.

Andere fragen sich jetzt allerdings, ob man unbedingt mit Drink und Baby im Pool abhängen muss. (mia) © top.de

Bildergalerie starten

Kelly Osbourne, Colin Farrell & Co.: Diese Stars lieben den Undercut

Schnipp, schnapp, Haare ab war gestern. Inzwischen ist es angesagter, sich das Haupt nur auf einer Seite zu rasieren. Dabei stand der berühmte Undercut bereits in den 80er-Jahren für Coolness: Rund drei Jahrzehnte später fand der außergewöhnliche Style erneut Platz auf den Köpfen der Promis. Aber sehen Sie selbst ...