Ex-Playmate Kendra Wilkinson-Baskett (31) hat schon allein von Berufs wegen andere Erziehungs-Methoden als die meisten Mütter.


Als Kendra Wilkinson-Baskett noch Kendra Wilkinson hieß – das war 2004 – war sie eines der Lieblings-Bunnys von Hugh Hefner in der Playboy Mansion. Mittlerweile ist sie wieder ausgezogen, glücklich verheiratet mit US-Footballspieler Hank Baskett und Mama des 7-jährigen Hank Jr. und der 3-jährigen Alijah Mary. Wie sie jetzt in einem Interview mit "E! News" verriet, fließt ihre Vergangenheit unwillkürlich in die Erziehungsmethoden ein, vor allem was Sexualkunde betrifft.

Couldn't have asked for a more beautiful Sunday morning.

A post shared by Kendra Wilkinson Baskett (@kendra_wilkinson_baskett) on


"Kinder verstehen heutzutage alles viel früher"

Bienchen und Blümchen? Nix da! Mama Kendra sagt immer frei heraus, um was es geht, wenn sie mit Papa mal ungestört sein möchte. "Ich schäme mich nicht. Ich sage unserem kleinen Hank manchmal auch ‘Geh' ins Bett. Mama und Papa haben jetzt gleich Sex, okay? Geh' in dein Zimmer und spiele deine Videospiele!' Man muss verstehen, dass Kinder mittlerweile alles früher verstehen."

Für Hank Jr. ist das Wort "Sex" vermutlich so normal, wie "Fußball" oder "Hausaufgaben machen".


"Bald rede ich mit ihm über die Playboy Mansion"

Als Mama mit Vergangenheit hält Kendra es auch langsam für angebracht, mit ihrem Jungen darüber zu sprechen, was die Playboy Mansion eigentlich war und was da so passierte. "Jetzt beginnt die Zeit, in der ich ihnen beibringen muss, wer ich bin. Sie waren auch schon in der Playboy-Mansion. Ich habe nichts vor ihnen zu verstecken", erklärte sie dem Magazin.


Wird gar nicht so einfach, einem 7-Jährigen DAS klarzumachen, der sich für das Thema vermutlich noch mäßig interessiert. Vielleicht sollte sie es doch erstmal mit den Bienchen und Blümchen versuchen, bevor sie zu den Häschen übergeht. Dazwischen liegen nämlich dann doch Welten.

Aber als Mami mit Lebenserfahrung wird sie sicherlich das Richtige tun. (zym)

Bildergalerie starten

Pamela Anderson – "Baywatch", "Playboy" und zurück: Bilder aus dem Leben der Model-Legende

Wo soll man bei Pamela Anderson anfangen? Klar, "Baywatch" bietet sich an. Zumindest ist ihr Name seit den 90er-Jahren für immer mit der TV-Serie verbunden. Genauso wie mit dem "Playboy". Und dass die Model-Legende auch heute noch für Schlagzeilen sorgt, ist ebenfalls kein Geheimnis.

© top.de