Khloé Kardashian hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Vater Tristan Thompson soll angeblich bei der Geburt dabei gewesen sein - trotz des Gerüchts um einen Seitensprung.

Weitere News aus der Welt der Stars

Reality-TV-Star Khloé Kardashian (33) hat laut ihrer Mutter eine Tochter zur Welt gebracht. Es ist das dritte Kind im Hause Kardashian innerhalb eines Jahres.

Im Februar kam Kylie Jenners Tochter Stormi zur Welt. Kim Kardashian hatte die im Januar zur Welt geborene Tochter Chicago von einer Leihmutter austragen lassen.

Kris Jenner (62) kommentierte die Geburt am Donnerstag (Ortszeit) in sozialen Medien: "Blessed" (dt. etwa "gesegnet"), schrieb sie in einem Post bei Instagram und Twitter.

Darin freut sie sich darüber, dass die Schwestern Kim Kardashian, Kylie Jenner und Khloe innerhalb eines Jahres Mütter geworden sind und zeigt ein Video, in dem Kendall Jenner dreimal das Wort "Baby" wiederholt.

Eine weitere Mitteilung der Familie gab es noch nicht.

Vor der Geburt kursiert Fremdgehgerücht

Das Mädchen soll am Donnerstag in der Stadt Cleveland zur Welt gekommen sein. Es ist das erste Kind der 33-Jährigen, Vater ist Basketball-Profi Tristan Thompson.

Kurz vor der Geburt machte ein böses Gerücht die Runde: Thompson soll die damals hochschwangere Reality-TV-Darstellerin betrogen haben.

Am Dienstag hatte die "Daily Mail"-Bilder veröffentlicht, die den Sportler knutschend mit einer unbekannten Frau zeigen sollen.

Geäußert hat sich bislang kein Kardashian zu dem Gerücht. Nach Informationen des US-Klatschportals "TMZ" soll Thompson bei der Geburt am Donnerstag aber dabei gewesen sein. (dpa / jwo)  © dpa

Prinz William könnte das Geschlecht verraten haben.

Teaserbild: © imago/E-PRESS PHOTO.com