Khloé Kardashian soll mit frühzeitigen Wehen im Krankenhaus liegen. Zuvor war ein Fremdgeh-Video von ihrem Freund Tristan Thompson aufgetaucht.

Weitere News aus der Welt der Stars

Wie "TMZ" berichtet, setzten bei Khloé Kardashian die Wehen ein. Eigentlich ist der Geburtstermin erst für Ende April angesetzt. Ob die Wehen etwas mit dem Fremdgeh-Video von ihrem Freund Tristan Thompson zu tun haben, ist nicht bekannt.

Barfrau mit Hang zu Promis

Inzwischen sind auch mehr Details zu der Frau aufgetaucht, mit der Tristan Thompson in seinem Hotelzimmer verschwand.

Dabei soll es sich um die Barfrau Lani Blair aus dem Angel's Stripclub handeln. "Ich habe gehört, dass Tristan schon früher dort war", sagt ein Insider. "Dass sich viele Basketballer dort herumtreiben, ist nichts Neues." Zuvor war Tristan knutschend mit zwei Frauen gesehen worden.

Lani Blair ist keine Unbekannte: Auf ihrem (inzwischen privaten) Instagram-Account zeigt sie sich gerne leicht bekleidet. Aber auch Fotos mit Promis wie Rapper Drake sind dort zu finden. Zu ihren Followern gehören laut der "New York Post" Stars wie Snoop Dogg, Chris Brown und Blac Chyna.

Nach dem Skandal um Tristan Thompson ist Lani Blair allerdings erstmal abgetaucht. Zu ihrer Bar-Schicht soll sie nicht erschienen sein.

Khloé bleibt bei ihm

Obgleich Lani womöglich nicht die einzige Frau war, mit der Tristan Thompson sie hinterging, möchte Khloé sich nicht vom Vater ihres ungeborenen Kindes trennen.

“Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin und sie wird versuchen, dass es funktioniert", sagte ein Insider gegenüber "People". "Sie hat es bis zum Schluss mit Lamar [Odom] probiert. Sie wird mit Tristan ein Baby haben, und sie wird versuchen es wieder zu gerade zu biegen." (jj)  © top.de

Bildergalerie starten

Bloß nicht gewöhnlich: Skurrile Babynamen der Stars

Schauspieler Raphaël Vogt und seine Freundin haben für ihr Töchterchen einen recht ungewöhnlichen Namen gewählt. Im internationalen Vergleich ist gibt es da aber viel skurrilere Babynamen. Wir haben ein paar Klassiker zusammengestellt.