Auch wenn der Kardashian-Jenner-Clan oft ein wenig abgehoben wirkt: Selbst diese Familie leidet, wenn sie ein geliebtes Haustier verliert.

Mehr News und Infos zu Kendall Jenner

Trauer im Hause Jenner-Kardashian. Die Reality-Soap-Familie hat ein tierisches Mitglied verloren – Hündin Gabbana, Spitzname Gobber.

Wie es sich für eine professionelle Social-Media-Familie gehört, wird natürlich auch über Social Media getrauert.

"Sie war mehr als ein Tier"

Auf Instagram posteten Kendall Jenner und Khloé Kardashian in Erinnerung an ihre kleine Gobber Foto-Alben der gemeinsamen Zeit.

Khloe schreibt dazu: "Letzte Nacht ist meine süße Gabbana verstorben. Sie war mehr als ein Tier. Sie war mein erstes Kind, mein Begleiter und mein Freund. Sie war unglaublich!"

Fast 100 Menschenjahre

Weiter trauert die Kardashian-Schwester, dass sie niemals gedacht hätte, dass es sich so furchtbar anfühlen würde, einen Hund zu verlieren. 14 Jahre sind ja auch eine lange Lebenszeit für einen Hund – in "Menschenjahre" umgerechnet fast 100! Spricht dafür, dass es der Hündin sehr gut ging bei ihren Luxus-Eltern.

Auch Kendall trauert mit einem Fotoalbum ihres verstorbenen Hündchens und schwelgt in Erinnerungen: "Ich weiß, du schwimmst da oben irgendwo herum, kleiner Fisch" – Labradore sind für ihre Wasseraffinität bekannt. (mia)  © top.de