"King of Queens"-Star Patton Oswalt hat eineinhalb Jahre nach dem tragischen Tod seiner Frau wieder geheiratet. Zwischen Bekanntgabe der Beziehung und dem Jawort lagen gerade einmal fünf Monate.

Patton Oswalt (48), der in der Erfolgsserie "King of Queens" den ungelenken Spence Olchin mimte, hat zum zweiten Mal geheiratet.

Im Juni diesen Jahres wurde die Liebe zu Schauspielerin Meredith Salenger (47) offiziell bekannt. Bereits einen Monat später verlobte sich das Paar.

Nun haben sich Oswalt und Salenger in Los Angeles feierlich das Jawort gegeben.

Um ihre Fans an dem großen Fest teilhaben zu lassen, lieferte Salenger fleißig Updates über Instagram.

Tragischer Tod von Oswalts erster Frau

Im April 2016 verstarb Oswalts erste Frau Michelle McNamara (46) plötzlich im Schlaf. Der "King of Queens"-Schauspieler fand sie leblos in ihrem Bett.

Nach dem tragischen Verlust versuchte Oswalt seinen Kummer im Alkohol zu ertränken. Erst Monate nach dem Tod seiner Frau, mit der er elf Jahre lang verheiratet war, fand der Schauspieler ins Leben zurück.

Nun hat er mit Meredith Salenger offenbar sein Glück gefunden und kann zusammen mit Töchterchen Alice ein neues Leben beginnen. (mam)