Kylie Jenner hat zur Geburt ihres ersten Kindes einen Ferrari geschenkt bekommen – und ihre Follower fragen sich, ob das wirklich ein gutes "Mama-Auto" ist.

Mehr News und Infos zu Kylie Jenner

Kylie Jenner ist wieder ganz die Alte: Auf Instagram postet der Social Media-Star fleißig Bilder von ihrer Handtaschen-Sammlung, von ihrem Frischgeborenen und beim Rumalbern mit ihrer Schwester.

Der neueste Post kam allerdings nicht besonders gut an: Jenner hat zur überstandenen Geburt von ihrem Freund einen schwarzen Ferrari geschenkt bekommen. Das Modell "LaFerrari" muss über eine Million Euro gekostet haben.

"Tolles Auto für ein Neugeborenes"

Kylie, selbst angehende Billionärin, kann sich das natürlich leisten. Die Frage ist allerdings, als wie praktisch sich dieses Auto in ihrem Alltag erweisen wird. Mit nur einem Beifahrersitz und keiner Rückbank ist es jedenfalls nicht gerade das kinderfreundlichste Gefährt auf dem Markt.

Das ist natürlich auch sofort Kylies Followern aufgefallen, die reihenweise fragten, wo das einen Monat alte Baby sitzen soll. "Ja, ich bin sicher, dass ist ein grandioses Auto für ein Neugeborenes", kritisierten sie die Insta-Queen.

Wer ist Kylies Lieblingsmädchen?

Während man noch einwerfen kann, dass es sicher nicht Kylies einziges Auto ist und Kylie neben ihrem neuen Job als "Mama" auch immer noch einfach Kylie sein darf, verstörte die Fans auch die Bildunterschrift: "Picking up my main girl". Sofort fragten sie in den Kommentaren: "Und was ist mit deinem Baby?".

Die Fans machten so einen Druck, dass Kylie die Bildunterschrift noch einmal änderte. Jetzt steht da: "Picking up my new bitch." (mia)  © top.de