Taylor Kinney erhält seinen Verlobungsring zurück und Lady Gaga ist endlich wieder glücklich.

Eigenlich sollte es der schönste Tag im Leben von Lady Gaga und Taylor Kinney werden: Die gemeinsame Hochzeit. Aber nach fünf Jahren Beziehung trennte sich das Paar im Juli 2016.

Jetzt, rund sieben Monate später, hat die Sängerin sich entschlossen ihren herzförmigen Verlobungsring von Designer Lorraine Schwartz an Exfreund Taylor zurückzugegeben – und das kostete sie viel Überwindung.

Kein Liebes-Comeback

Wie "In Touch Weekly" berichtet, behielt die 30-Jährige bis dato den Ring, weil sie auf ein Liebes-Comeback hoffte – vergebens. Und obwohl die beiden Ende des Jahres noch Zeit miteinander verbrachten, konnte Taylor sich eine erneute Verlobung einfach nicht mehr vorstellen. "Es war unglaublich traurig für sie, den Ring zurückzugeben, aber es war notwendig.", erklärt ein Insider dem US-Magazin.

Seit Anfang 2017 ist Lady Gaga glücklich mit Christian Carino.

Lady Gaga ist wieder happy

Grund genug für die "True Romance"-Interpretin, die alte Liebe abzuhaken und wieder nach vorn zu schauen. Mit Erfolg: Anfang Februar zeigte sie sich mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Christian Carino heißt der 48-jährige "Creative Artists Agency"-Talentscout, mit dem Stefani Joanne Germanotta – so Gagas richtiger Name – inzwischen ihre Zeit verbringt.

Jetzt kann der Megastar erst einmal mit Christian glücklich werden und sollte die Liebe halten, könnte eventuell bald ein neuer Klunker Gagas Finger schmücken.© top.de

Bildergalerie starten

Lady Gaga im Duett mit Metallica bei den Grammys 2017

Bei den Grammys 2017 beeindruckte Lady Gaga mit ihrem gewagten Outfit und einem Duett mit Metallica.