Plötzlich stand sie ohne Bluse da: Lena Meyer-Landrut unterlief beim Global Citizen Festival eine Kleiderpanne. An ihrer guten Laune ändert das nichts - nur kurze Zeit später lächelt die Sängerin auf Instagram den Fauxpas weg.

Beim "Global Citizen Festival" in Hamburg, das im Zuge des G20-Gipfels stattfand, unterlief Lena Meyer-Landrut eine kleine Mode-Panne.

Bei ihrem Auftritt verrutschte nämlich ihre Bluse. Plötzlich stand sie nur noch im hautfarbenen BH auf der Bühne.

Die Bilder gingen durch die Medien, Fans spekulierten im Internet wild, wie es dazu kommen konnte. Lena selbst blieb aber cool. Sowohl auf der Bühne als auch danach.

Lena Meyer-Landrut steht erneut vor der Kamera

Während im Netz nämlich einige gehässige Kommentare zu lesen waren, dass die Panne kalkuliert geschehen sein könnte, machte sich Meyer-Landrut am nächsten Tag wieder an die Arbeit und ließ ihre Fans und Follower auf Instagram daran teilhaben:

Zack @lorealmakeup Tutorials fertig gedreht ❤ #Werbung

A post shared by Lena (@lenas_view) on


"Tutorials fertig gedreht", schreibt sie unter dem Bild. Sie stand für L'Oréal vor der Kamera.

Und auf einem weiteren Bild machte sie noch deutlicher, dass sie sich die Laune nicht von einer kleinen Panne vermiesen lassen möchte - und strahlte übers ganze Gesicht:


(sw)

Bildergalerie starten

Lena Meyer-Landrut: Von der Nervensäge zur ernstzunehmenden Künstlerin

Nach ihrem ESC-Sieg 2010 war sie aus den Medien nicht mehr wegzudenken: Für einige schon fast omnipräsent - doch von einer Eintagsfliege kann bei Lena Meyer-Landrut längst keine Rede mehr sein. Die Sängerin hat sich zu einer etablierten Künstlerin gemausert. Eine Karriere in Bildern.