Lenny Kravitz: Ein Sexsymbol wird 55

Kommentare7

Lenny Kravitz gehört seit Anfang der 90er Jahre zu den festen Größen im Musikbusiness. Als wäre das nicht schon genug, gilt er zudem auch als absolutes Sexsymbol, dem die Frauen reihenweise zu Füßen liegen. Daran dürfte auch sein heutiger 55. Geburtstag nichts ändern. Anlass genug, das Leben des Sängers noch einmal Revue passieren zu lassen. © spot on news

Leonard Albert Kravitz, wie Lenny Kravitz mit bürgerlichem Namen heißt, ist der ganze Stolz seiner Eltern Seymour Kravitz (2 v.re.) und Roxie Roker (2 v. li.). Als Sohn eines Filmproduzenten und einer Schauspielerin ist der Weg ins Showbusiness nicht weit. Vor allem Jazz, Soul, Blues und Gospel beeinflussen seine Jugend, später dann auch Rock. Seine erste Lieblingsband sind die Jackson Five.
Bereits in der High School macht Kravitz die ersten Schritte seiner Musikkarriere, allerdings unter dem Pseudonym "Romeo Blue". Gleich mehrere Labels sind nach dem Hören seiner Demo-Tapes an ihm interessiert. 1989 unterschreibt er schließlich bei Virgin Records seinen ersten Plattenvertrag. Noch im gleichen Jahr erscheint sein Debüt-Album "Let Love Rule", welches sich in Europa und den USA direkt Chartplätze sichert.
Doch nicht nur beruflich läuft es für Lenny Kravitz bombig, auch privat erlebt er einen Höhenflug. In Schauspielerin Lisa Bonet findet er seine spätere Ehefrau. Das Paar heiratet 1987. 1993 folgt die Scheidung. Bis heute pflegt das Ex-Paar jedoch ein freundschaftliches Verhältnis und zeigt sich hin und wieder sogar gemeinsam auf Events.
Aus der Ehe mit Lisa Bonet stammt auch Lenny Kravitz' einziges Kind: Tochter Zoe kommt im Dezember 1988 zur Welt und mausert sich bis heute zu einer erfolgreichen Schauspielerin.
Nach der Scheidung lässt der Musiker in Sachen Frauen jedoch nichts anbrennen. Neben Vanessa Paradis, Madonna und Adriana Lima – um nur einige wenige zu nennen – ist er auch von 2003 bis 2004 mit Nicole Kidman liiert. Erst kürzlich hat die Schauspielerin sogar zugegeben, mit dem Musiker verlobt gewesen zu sein. Heute ist sie mit Country-Star Keith Urban verheiratet – und mit Kravitz offenbar immer noch befreundet.
Neben seinen musikalischen Künsten beeindruckt er auch immer wieder mit seinem Stil. Vor allem bei seinen Frisuren zeigt sich Lenny Kravitz experimentierfreudig. Egal ob Afro, Cornrows...
... geglättete, schulterlange Haare oder...
... ganz kurz - den Sänger kann einfach nichts entstellen. Sein besonderes Markenzeichen: Eine Sonnenbrille, die fast nie fehlen darf.
Neben der Musik interessiert sich Kravitz im Laufe seiner Karriere auch für die Schauspielerei. 2009 gibt er sein Film-Debüt in "Precious – Das Leben ist kostbar", in dem er einen Krankenpfleger spielt.
2012 und 2013 spielt der Musiker an der Seite von Jennifer Lawerence in "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" sowie in "Die Tribute von Panem – Catching Fire" den Stylisten Cinna.
Im September 2018 veröffentlicht Lenny Kravitz sein mittlerweile elftes Studioalbum namens "Raise Vibration". 2019 ist er in der TV-Serie "Super Girl" zu sehen. Mit mittlerweile 55 Jahren hat das Sexsymbol seinen Zenit ganz offensichtlich noch immer nicht erreicht.