Stars

Diese Filmpaare liebten sich nicht nur vor der Kamera

Kommentare6

Ryan Gosling und Rachel McAdams, Blake Lively und Ryan Reynolds oder Brad Pitt und Angelina Jolie: Bei diesen Filmpaaren war die Liebe nicht nur gespielt! © top.de

Fünf Jahre hielt die Beziehung von Keira Knightley und Rupert Friend. In Kontakt kamen die beiden beim Dreh von "Stolz und Vorurteil" 2005. Inzwischen ist Rupert Friend allerdings mit Leichtathletin Aimee Mullins verheiratet, während Keira mit James Righton liiert ist.
Zwischen Zac Efron und Vanessa Hudgens knisterte es gewaltig beim Dreh für "High School Musical". Der Plot der Filmromanze wurde im echten Leben fortgesetzt. Zumindest für eine Weile. Nach fünf Jahren Beziehung waren sich die beiden Schauspieler allerdings nicht mehr ganz grün. Zumindest sollen die beiden keinen Kontakt mehr zueinander haben.
Eines weiteres Paar, bei dem die Chemie vor und hinter der Kamera stimmte: Hugh Dancy und Claire Danes. Der Film "Spuren eines Lebens" aus dem Jahr 2007 brachte die beiden zusammen. Seit 2009 sind sie verheiratet, 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt.
Sie sind eines der absoluten Traumpaare Hollywoods: Blake Lively und Ryan Reynolds. Die beiden Turteltauben sind schon seit 2012 völlig skandalfrei verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Kennengelernt haben sie sich am Set des Superheldenfilms "Green Lantern". Der Film war allerdings - ganz im Gegensatz zu ihrer Romanze - ein Flop.
Emma Stone und Andrew Garfield kamen sich beim Reboot von "Spiderman" näher - und wurden auch im echten Leben zum Paar. Die Beziehung hielt drei Jahre lang, dann gingen die beiden freundschaftlich auseinander. Jetzt wird gemunkelt, ob sich ein Liebes-Comeback zwischen den beiden anbahnt ...
Erkennen Sie diese beiden? Genau: Will Smith und Jada Pinkett, hier am Set von "Ali", der Filmbiografie des legendären Boxers Muhammad Ali. Kennengelernt haben sich die beiden aber schon früher: Sie sollte in "Der Prinz von Bel-Air" seine Freundin spielen. Die Rolle bekam sie schlussendlich aber "nur" im echten Leben. Seit 1997 sind sie verheiratet und haben drei Kinder.
Ihre Beziehung begann als Freundschaft am Set der Kultserie "Die wilden Siebziger". Ab 2012 entwickelte sich aber mehr aus Ashton Kutcher und Mila Kunis. Inzwischen sind die beiden (seit 2015) verheiratet und haben eine Tochter und einen Sohn.
Neue Themen
Top Themen