Die Liebesnews der Woche mit Brad Pitt, Kylie Jenner und Chelsea Clinton

Brad Pitt soll mit einer Kollegin anbandeln, Chelsea Clinton ist zum dritten Mal schwanger und Carrie Underwood freut sich über den zweiten Nachwuchs: Die Liebesnews der Woche.

Im Dezember erzählte Travis Scott, dass er Kylie Jenner "bald heiraten" wolle. In den sozialen Medien bezeichneten sich Kylie und Travis schon mehrfach liebevoll als "Wifey" und "Hubby" (Koseformen für "Ehefrau" und "Ehemann"). Zu ihrem neuesten Instagram-Bild schreibt Kylie: "Ich vermisse Dich, mein Ehemann." Haben sich die beiden heimlich trauen lassen? Bisher hüllt sich das Paar hierüber in Stillschweigen.
Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und seine Frau Hillary werden erneut Großeltern: Tochter Chelsea ist zum dritten Mal schwanger. "Wir können es kaum erwarten, unseren neuesten Familienzuwachs im Spätsommer kennenzulernen", twitterte die 38-Jährige. Chelsea Clinton ist das einzige Kind des früheren Präsidenten und der ehemaligen US-Außenministerin.
Carrie Underwood ist am Montag zum zweiten Mal Mutter geworden. Die ersten Schnappschüsse ihres Babys teilte die Country-Sängerin nun mit ihren Fans auf Instagram. Dabei verriet sie auch den Namen des süßen Nachwuchses von ihr und Mann Mike Fisher: Jacob Bryan.
Liebesglück für Schauspieler Martin Semmelrogge: Im vergangen Jahr hat seine Frau Sonja den Kampf gegen Krebs verloren, das Paar war von 1999 bis 2018 verheiratet. Jetzt ist Semmelrogge wieder frisch verliebt. Wie er der "Bild"-Zeitung verriet, ist er mit seiner Managerin Regine zusammen: "Sie lebt in Köln, ich auf Mallorca, aber wir sind zusammen."
Als Engel für Victoria's Secret schwebte Adriana Lima fast zwanzig Jahre lang über den Laufsteg und ließ Männerherzen höherschlagen. Auch das des türkischen Autors Metin Hara. Der Schriftsteller und das Model waren rund eineinhalb Jahre lang liiert. Doch nun vermeldet das US-Magazin "People", dass sich das Paar getrennt habe.