Wie hätte es auch anders kommen sollen? Lila Grace, die 14-jährige Tochter von Kate Moss, tritt als Model in die Stöckelschuh-Stapfen ihrer Mutter.

Bisher war von Lila Grace noch nicht viel zu sehen: Mama Moss hatte ihren Nachwuchs 13 Jahre lang aus dem Scheinwerferlicht herausgehalten – und letztes Jahr zum ersten Mal auf dem Cover der "Vogue" gezeigt .

Denn wie es aussieht, ist das 14. Lebensjahr im Haus Moss der perfekte Zeitpunkt, um mit seiner Schönheit Geld zu verdienen. Exakt im selben Alter wurde auch Kate entdeckt und machte als "Twiggy der Neunziger Jahre" von sich reden.

Und jetzt kommt Tochter Moss: Nach dem Cover hat Lila Grace nun ihren ersten richtigen Job an Land gezogen, als neues Gesicht von "The Braid Bar", einem Unternehmen, bei dem man sich an der Oxford Street in London Flechtzöpfe im Festivallook zaubern lassen kann.

Berühmte Söhne und Töchter

"The Braid Bar" von einer Freundin von Kate Moss gegründet. Das Unternehmen hat eine Vorliebe für berühmte Söhne und Töchter: Sie ließen bereits Iris Law (16), die Tochter von Jude Law und Sadie Frost, und Anaïs Gallagher (17), Tochter von Noel Gallagher und Meg Matthews für sich modeln.

Dass Grace die Karriere ihrer Mutter nachahmt, wird damit immer wahrscheinlicher. Im Juni letzten Jahres hatte sie bereits ihr erstes Vogue-Cover – zusammen mit Mama Kate. Schon damals war klar: Falls die Modewelt das junge Gesicht der Kate Moss vermisst, hat sie es nun wieder. Mutter und Tochter sehen sich extrem ähnlich.

Der Moss-Clan kommt

Der Vater von Lila Grace ist übrigens der Publizist Jefferson Hack (Gründer von "Dazed Media"), mit dem Kate immer noch gut sehr gut befreundet ist.

Und Achtung, die Moss-Gene breiten sich weiter aus in der Modewelt. Auch Kates Halbschwester Lottie Moss (17) ist auf dem Weg auf die Magazin-Cover: Für ein Model ist sie leider zu klein, dafür hat sie gerade ihren ersten Deal als Werbegesicht für Chanel-Brillen bekommen, wofür sie Modezar Karl Lagerfeld fotografiert hat.   © top.de