Eine lange Trauerphase nach dem Ehe-Aus scheint für Lilly Becker keine Option zu sein. Stattdessen will sie nach der Trennung von Ex-Tennisprofi Boris Becker wohl die Flucht nach vorne antreten – und das ziemlich schnell und im schicken Sportwagen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im wahrsten Sinne des Wortes auf die Piste ging es für Lilly Becker in Los Angeles. Für einen wohltätigen Zweck setzte sich die 41-Jährige hinter das Steuer eines Sportwagens und flitze durch Kalifornien.

Mit der Wohltätigkeitsaktion "Cash and Rocket Drive" wollte der Neu-Single wohl nicht nur Geld für Frauen und Kinder in Sierra Leone sammeln, sondern auch den Startschuss für ein neues Leben ohne Boris geben.

Nach der Ankunft in San Francisco postete die Niederländerin ein Bild von sich im T-Shirt mit dem Aufdruck "A Woman, A Sister" (dt. "Eine Frau, eine Schwester").

Ihre Fans auf Instagram fanden die Aktion toll und kommentierten ihren Post mit Herzchen und allerhand Zuspruch. Lillys Spendenaufruf sind bisher allerdings nur wenige gefolgt.

Eine mutige Aktion war dieser erste öffentliche Auftritt von Lilly Becker allemal. Nach 13 gemeinsamen Jahren scheint die 41-Jährige eine neue Richtung in ihrem Leben einzuschlagen, ohne Boris, aber dafür in einem Sportwagen – auch nicht schlecht.

(kms)© spot on news

Mann droht mit Mord im Flugzeug - weil er kein Bier mehr bekommt

Auf einem American-Airlines-Flug hat ein betrunkener Passagier für eine riesige Prügelei gesorgt - weil er kein Bier mehr bekommen hat. © ProSiebenSat.1
Teaserbild: © imago