Stars

Mark Forster: Sänger, Songwriter und "The Voice"-Juror – eine Karriere für die Musik

Kommentare17

Von seiner Hit-Single "Au revoir" feat. Sido bis zu seinem Sieg beim Bundesvision Song Contest 2015: Die Karriere von Mark Forster. © top.de

Der 1984 in Kaiserslautern geborene Mark Ćwiertnia studierte zunächst Jura, bevor er sich seiner Leidenschaft, der Musik, widmete. 2007 wurde er Pianist in der Sendung "Krömer – Die Internationale Show". Nachdem er 2010 das Programm verließ, ...
Seit 2015 sucht er in "The Voice Kids" nach Nachwuchstalenten. Hier sieht man ihn in seinem ersten Jahr in der Jury zusammen mit Lena Meyer-Landrut und Johannes Strate (rechts).
Beim Bundesvision Song Contest 2015, der von Stefan Raab initiiert wurde, trat er für Rheinland-Pfalz an. Der Musiker schaffte es mit seinem Lied "Bauch und Kopf" auf den ersten Platz.
Der Sänger mit polnischen Wurzeln unterstützt seit 2017 das Team von "The Voice of Germany". Hier posieren die Juroren der siebten Staffel: Michi Beck, Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Samu Haber und Smudo (v. links).
Forster besitzt über 200 Kappen, wie er 2016 der "SVZ" erzählte. Den Grund für seine stetige Kopfbedeckung lieferte er auch: "Meine Haare werden so langsam grau und immer dünner. Wenn ich morgens eine Kappe aufsetze, habe ich ein Problem weniger."
Neue Themen
Top Themen