Melanie Müller (29) durfte sich bei einem Konzert am Samstag über so großen Andrang freuen, auf den der Veranstalter "Nova Eventis" offenbar nicht vorbereitet war. Auf Facebook entschuldigte sich der Organisator dafür, dass nicht alles wie geplant lief.

Im Shoppingcenter "Nova Eventis" in Günthersdorf traten dieses Wochenende 40 verschiedene Live-Acts auf. Darunter bekannte Gesichter wie Oliver Pocher (39) oder die frisch gebackene Mutter Melanie Müller. Besonders den Auftritt der Sängerin wollten viele Gäste sehen. Mit dem großen Andrang hatten die Veranstalter jedoch nicht gerechnet. "Bild" berichtete über chaotische Zustände. Zuvor hatten sich Konzertbesucher via Facebook-Posts über die Organisation des Events beschwert. Aber was sagt der Veranstalter selbst?

Entschuldigung bei Facebook

Auf der offiziellen Facebook-Seite bedankte sich "Nova Eventis" bei den zahlreichen Gästen für den gelungenen Abend. Gleichzeitig entschuldigte sich der Veranstalter: "Leider liefen einige Dinge auf dem Event nicht so wie wir uns das gewünscht haben bzw. wie es geplant war (...) und wir nicht mit diesem Wahnsinns Andrang, besonders auch an den Abendkassen gerechnet haben."


"Was für ein Mega Abend"

Die Sängerin bewertete das Event offensichtlich als großen Erfolg, wie ein aktueller Instagram-Post verdeutlicht. Die Ex-Dschungelkönigin bedankte sich bei "Nova Eventis" für den "Mega Abend":


"Wir haben das alles ein bisschen unterschätzt." Weiter räumt sie jedoch mit Gerüchten um eine Massenpanik auf: "Es gab keine Verletzte, es gab keine Panik-Attacken", sagt Melanie hier im Video.

Der Veranstalter möchte aus dem negativen Feedback der Besucher lernen: "Wir haben aber daraus gelernt, dank eurer Kritiken sowie Verbesserungsvorschläge und werden diese natürlich sofort umsetzen und daran arbeiten! Es gibt für uns also viel zu tun!" (uma)

Bildergalerie starten

Promi-Kinder und ihre Namen: Wer nennt sein Kind denn so?

Bodhi Soleil, Blue Ivy, Chricket, Pilot Inspektor: Die Liste an teils kuriosen Namen des Promi-Nachwuchses ist lang. Aber welches Kind gehört zu welchem Star?


© top.de

Teaserbild: © imago/CHROMORANGE