Es ist keine besonders große Überraschung, dass einflussreiche Stars von großen Firmen dafür bezahlt werden, ihre Produkte zu bewerben. Aber die Aktion von Naomi Campbell war dann doch ein bisschen plump.

Das Supermodel hat ein Paar Marken-Schuhe zugeschickt bekommen und sollte ihre Begeisterung darüber per Social Media teilen.

Also stülpte sich Campbell die Schuhe einfach wenig kreativ über die Hände, hielt sie sich vor das Gesicht und ließ ein Foto davon machen. Fehlte nur noch der Text, der irgendwas wie "Meine neuen Schuhe sind absolut super" suggerieren sollte – wie praktisch, dass die Firma sogar schon einen fertigten Kommentar-Vorschlag für Naomi geschrieben hatte! Also kopierte sie einfach den ins Textfeld und schickte die Schleichwerbung in die Welt.

Doof nur, dass sie sich den Post vorher nicht noch mal angesehen hatte. Dann wäre ihr vielleicht aufgefallen, dass sie die GANZE Mail veröffentlichte und nicht nur den gewünschten Kommentar-Text. Und so war eine zeitlang neben dem Instagram-Bild zu lesen: "Hey Naomi, so schön zu lesen, dass es dir gut geht! Könntest du sowas schreiben wie 'Danke an meinen Freund Gary Aspden und alle von adidas ... Ich liebe diese neuen adidas 350 SPZL ..."

Unauffällig geht anders.

Fast noch besser: Nachdem der Fail aufgefallen war, löschte Naomi einfach den "persönlichen" Teil. Der Rest steht noch exakt so da.

Na gut, vielleicht hat Naomi auch einfach keine Lust darauf, ein Geheimnis um ihre Einnahmequellen zu machen. Immerhin wird sie schon ihr Leben lang für Werbung bezahlt. (mia)