Patrick Schwarzenegger wurde nach einer Verfolgungsjagd durch Los Angeles in einen Autounfall verwickelt. Dem soll ein Angriff mit einer Wasserflasche vorausgegangen sein.

Patrick Schwarzenegger, Sohn von "Terminator" Arnold Schwarzenegger, soll in einen Autounfall verwickelt gewesen sein. Das meldet das US-Klatschportal "TMZ". Demnach war Schwarzenegger auf dem Weg zu seiner Freundin Miley Cyrus, als ihm ein anderer Fahrer eine volle Flasche Wasser durchs offene Fenster in den Wagen warf, die Schwarzeneggers Lenkrad blockierte.

"TMZ" zufolge kam es daraufhin zu einer Verfolgungsjagd. Der andere Fahrer habe eine Kehrtwende gemacht und Schwarzeneggers Auto gerammt. Obwohl der Schaden gering gewesen sei, sei der Unbekannte geflohen. Schwarzenegger erstattete Anzeige; laut "TMZ" wird nun ermittelt. (ank/jwo)