Bislang gab es nur einen vorläufigen Autopsiebericht zum Tod von Paul Walker. Jetzt ist endlich die offizielle Todesursache des Schauspielers bekannt, der bei einem schweren Autounfall ums Leben kam.

Dem US-Klatschportal "TMZ.com" liegt offenbar die offizielle Todesurkunde vor. Dieser zufolge starb Walker an den Folgen seiner Verletzungen und der Verbrennungen, die er bei der Explosion des Autos erlitten hatte. Dies war auch schon aus dem vorläufigen Autopsiebericht hervorgegangen.

Damit scheint auch festzustehen, dass Walker nicht direkt durch den Aufprall starb, sondern noch einige Sekunden am Leben war und verbrannte. Sein Fahrer Roger Rodas hingegen soll sofort tot gewesen sein.

Paul Walker war am 30. November bei einem schweren Autounfall im Alter von 40 Jahren ums Leben gekommen. Die offizielle Unfallursache ist auch mehr als zwei Wochen nach dem Unfall nicht ermittelt.

(cze)