Stars

Pietro Lombardi: Das Leben und die Karriere des DSDS-Gewinners in Bildern

Kommentare238

DSDS-Gewinner Pietro Lombardi war Schulabbrecher und wurde ein Star. In der Liebe hatte er weniger Glück. © top.de

Geschafft: Pietro Lombardi gewann 2011 mit "Call My Name" in der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar". Da war er 18.
Der DSDS-Gewinner trat gleich 2011 mit "Call My Name" bei der Show "Let's Dance" auf, Moderatorin Sylvie van der Vaart (heute Meis) hat's gefreut.
Ach, waren Sarah und Pietro verliebt, das zeigten sie auch bei der Verleihung des Musikpreises Echo 2012. Sie war eigentlich seine "DSDS"-Final-Konkurrentin.
Als Sänger ist er ganz in seinem Element: Schulabbrecher und Dieter-Bohlen-Schützling Pietro Lombardi hat die Alben "Jackpot", "Pietro Style" und "Dream Team" veröffentlicht.
Lombardi wurde am 9. Juni 1992 in Karlsruhe geboren. Da ist ja klar, dass er dem Karlsruher SC zujubelt.
Sarah Lombardi küsst ihren Pietro inniglich. Noch! Das Paar trennte sich, es war von 2013 bis 2016 verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn heißt Alessio.
Pietro Lombardi mittendrin bei der Preview der ProSieben Reality-Show "Global Gladiators", an der auch Oliver Pocher, Ulf Kirsten, Raul Richter, Mario Galla und Lilly Becker teilnahmen.
Rapper Kay One und Pietro Lombardi. Mit ihrem Song "Señorita" kam Lombardi 2017 wieder an die Spitze der Singlecharts.
Neue Themen
Top Themen