Promibärte: Sie machen viele Stars erst zu dem, was sie sind

"ZZ Top"-Gitarrist Billy Gibbons wird am 16. Dezember 70 Jahre alt. Mit seinem Bandkollegen Dusty Hill teilt er sich die Liebe zur Haarpracht im Gesicht. Auch andere Promis haben erkannt, dass nichts über einen Bart geht.

"ZZ Top"-Musiker Billy Gibbons wird am 16. Dezember 70 Jahre alt. Er trägt seinen Bart schon immer und mit großer Überzeugung. Die Blicke auf der Straße, die der Rockstar wegen seines Bartes auf sich zieht, nerven ihn. Deswegen liebt er die Weihnachtszeit. Da laufen schließlich genug andere Weihnachtsmänner mit Rauschebart herum.
Wie sein Bandkollege Gibbons, trägt auch der "ZZ Top"-Bassist Dusty Hill Bart. Ob sich Schlagzeuger Frank Beard nicht manchmal einsam fühlt, so ganz ohne Haare im Gesicht?
Prince' perfekt getrimmter Dreitagebart gehörte zu dem Sänger von "Cream" wie seine Haartolle. Der Bart-Look von Prince erinnert uns stark an ...
... die österreichische Kunstfigur Conchita Wurst. Vor nicht allzu langer Zeit trug Wurst zum markanten Bart noch eine divenhafte Haarpracht.
Frank Zappa mochte es geometrisch. Ein Schnauzer unter der Nase und ein Balken unter dem Mund. Auch die haarige Brust unterstrich seine Liebe zu Behaarung an diversen Körperstellen.
Den norwegischen Schauspieler Kristofer Hivju haben wir als Tormund Riesentod in der Serie "Game of Thrones" kennengelernt. Zu einem perfekten Wildling-Look gehörte sein roter Vollbart dazu. Huvju trägt seinen Bart aber auch im Privatleben gerne lang.
Motörhead-Gründer Lemmy Kilmisters Look war zugegeben nicht gerade für High-Fashion-Magazine geeignet. Der Musiker mochte es haaaaaarig. Egal an welcher Stelle. Hauptsache es kratzt. Respekt vor diesem Brusthaar, Lemmy.
Einer der sich mit zunehmendem Alter zum Bart bekennt, ist George Clooney. Der Schauspieler durfte sich einst mit dem Titel "Sexiest Man Alive" schmücken. Heute ist er dank Vollbart markanter und umso sexier.
In "The Big Lebowski" hatte Jeff Bridges den perfekten Gammler-Look. In Kombination mit einem Smoking haben die langen Haare und der graue Bart gleich eine ganz andere Wirkung. Der Schauspieler ist sich und seinem Bart zum Glück immer treu geblieben.
Rote Wuschelhaare und ein Fünftagebart, das und seine Gitarre machen Musiker Ed Sheeran unverkennbar.
Queen-Frontmann Freddie Mercury trug seiner Zeit die Gesichtsbehaarung, die im Volksmund als Pornobalken bezeichnet wurde.
Lionel Richie hat es gern akkurat. Seine Bartkombination aus einem umgedrehten V und einem kleinen Balken begleitet ihn durch seine ganze Karriere.